Home Vorstandschaft Vorstellung Einsätze Bilder Fahrzeuge
2017.12.16/04:27 | login | impressum
Aktuelles Termine
14.11.2017Weihnachtsfeier der FFW Ebrach
Die Weihnachtsfeier der FFW Ebrach findet am Samstag, den 02. Dez. 2017 ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt.

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser vorweihnachtlichen Feier herzlich eingeladen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 14.11.2017 von Konrad Götz

29.10.2017Leistungsprüfung THL
Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Leistungsprüfung bei der FFW Ebrach durchgeführt.
Diesmal Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“.
Als Szenario geht man bei dieser Prüfung von einem verunfallten PKW mit einem Fahrer aus, welcher mit dem "Hydraulischen Rettungssatz" (bestehend aus Rettungsschere und Rettungsspreizer) aus dem Fahrzeug befreit wird.
Die insgesamt zwölf Teilnehmer, darunter fünf Teilnehmer von der FFW Untersteinbach, bewiesen ihren guten Ausbildungsstand.
Der theoretische und auch der praktische Teil der Einzel- und Gruppenprüfungen wurden in der dafür vorgesehenen Zeit abgelegt.
Vor den kritischen Augen der Schiedsrichterkommission, bestehend aus Manfred Friedrich (Kreisbrandmeister), Peter Friedrich, Andreas Förner und zahlreichen Zuschauern, bewiesen die angetretenen Feuerwehrkameraden ihr Fachwissen und legten die Prüfung fehlerfrei ab.

Stufe 6 (Gold/Rot)

Ralf Hofmann, Hartmut Dittmann

Stufe 5 (Gold/Grün)

Patrick Metzner

Stufe 4 (Gold/Blau)

Martin Herbst

Stufe 3 (Gold)

Fabian Herbst, Joachim Komander

Stufe 2 (Silber)

Tobias Giel

Stufe 1 (Bonze)

Patrik Stierl, Sebastian Weinbeer, David Stahl, Konstantin Hirt, Manfred Wirth
(alle FFW Untersteinbach)


Zweiter Bürgermeister Detlef Panzer überbrachte die Glückwünsche des Marktes Ebrach und bedankte sich sowohl bei der Prüfungskommission, als auch bei den angetreten Feuerwehrkameraden der Feuerwehren Ebrach und Untersteinbach.
Ebenfalls gratulierte Kreisbandmeister Manfred Friedrich den Feuerwehrkameraden und wies erneut darauf hin, dass nur durch ständiges Üben der Grundstock für richtiges Handeln im Ernstfall gelegt wird.
Dieses hatte die Feuerwehr Ebrach in der Vergangenheit immer wieder bewiesen. Es zeigt ebenso, dass hier von den beiden Kommandanten und den Gruppenführern eine hervorragende Ausbildungsarbeit geleistet wird. Viele Feuerwehrkameraden der aktiven Wehr der FFW Ebrach haben dabei alle möglichen Leistungsabzeichen erfolgreich abgelegt.

Im Anschluss an die erfolgreich abgelegte Leistungsprüfung hatte die Feuerwehr Ebrach alle Prüfungsteilnehmer zum Essen ins Feuerwehrgerätehaus Ebrach eingeladen.

eingetragen am 01.11.2017 von Konrad Götz

01.10.2017Leistungsprüfung bei der FFW Ebrach in Technischer Hilfeleistung (THL)
Die nächste Leistungsprüfung bei der FFW Ebrach findet am Samstag, den 21.10.2017 ab 13.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Dazu sind folgende Übungen notwendig:

Mittwoch, 04. Okt. 2017 ab 18.00 Uhr
Freitag, 06. Okt. 2017 ab 18.00 Uhr
Samstag, 07.Okt. 2017 ab 17.00 Uhr
Montag, 09.Okt.2017 ab 18.00 Uhr
Mittwoch, 11. Okt. 2017 ab 18.00 Uhr
Freitag, 13. Okt. 2017 ab 18.00 Uhr
Samstag, 14. Okt. 2017 ab 17.00 Uhr
Montag, 16. Okt. 2017 ab 18.00 Uhr
Mitwoch, 18.Okt. 2017 ab 18.00 Uhr
Freitag, 20. Okt. 2017 ab 18.00 Uhr


Samstag, 21. Okt. 2017 ab 13.00 Uhr - Leistungsprüfung



Alle aktiven Mitglieder der FFW Ebrach die noch nicht die Endstufe der Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung abgelegt haben werden gebeten an der kommenden Leistungsprüfung teilzunehmen.

Jürgen Gillich
1. Kommandant
eingetragen am 21.10.2017 von Konrad Götz

25.06.2017Feuerwehrfest Ebrach
Unser diesjähriges Feuerwehrfest findet am Sonntag, den 16. Juli 2017 ab 11.30 Uhr am Feuerwehrhaus Ebrach statt. Hierzu laden wir die gesamte Bevölkerung recht herzlich ein. Besucher der Sternwanderung und des Waldgottesdienstes an der St. Wendelinskapelle bei Schmerb sind herzlich willkommen. Pakrmöglichkeiten bestehen an der Lagerhausstraße in Ebrach.

Für das leibliche Wohl insbesondere mit reichhaltigen Mittagstisch und nachmittags mit Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach.

Konrad Götz
1. Vorsitzender

Für alle Helfer: Wir treffen uns am Samstag, den 15. Juli 2017 um 16.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach um die notwendigen Arbeiten durchzuführen.
eingetragen am 25.06.2017 von Konrad Götz

21.05.2017Freiwillige Feuerwehr Ebrach, nächste Veranstaltungshinweise
Sonntag, 11. Juni 2017
Einladung 150 Jahre FFW Oberschwarzach
10.00 Uhr Festgottesdienst in der St. Peter und Paul Kirche in Oberschwarzach, Fahnenträger teilnehmen.
Im Anschluss Umzug zum Feuerwehrgelände mit Mittagstisch.

Einladung ergeht an alle Feuerwehrkameraden. Wir treffen uns um 10.00 Uhr
mit Dienstanzug am Feuerwehrhaus Ebrach zur gemeinsamen Abfahrt.

Donnerstag, 15.06.2017,
Fronleichnamsprozession in Ebrach (Teilnahme an der Fronleichnamsprozession mit Absperrdiensten)

Samstag, 24.06.2017, ab 17.00 Uhr
Aufbauarbeiten und Abbrennen des Johannisfeuer am Sportplatz in Ebrach.

Sonntag, 02.07.2017
Feuerwehrausflug nach Würzburg (Residenz) mit Schifffahrt nach Veitshöchheim und Abendessen in Hörblach.
Bitte alsbald anmelden.


Konrad Götz
1. Vorsitzender

eingetragen am 21.05.2017 von Konrad Götz

19.03.2017Feuerwehrausflug am Sonntag, den 02. Juli 2017 nach Würzburg
Unser diesjähriger Feuerwehrausflug findet am Sonntag, den 02. Juli 2017 nach Würzburg statt. Dabei haben wir am Vormittag eine Führung in der Residenz Würzburg gebucht. Am Nachmittag werden wir eine Schifffahrt ab Würzburg (alter Kranen) mainabwärts nach Veitshöchheim durchführen. Im Veitshöchheim besteht die Möglichkeit den wunderschönen Rokokogarten der führstbischöflichen Sommerresidenz zu besichtigen. Auf den Schiff besteht die Möglichkeit Getränke, Kaffee und Kuchen einzunehmen. Rückfahrt dann wieder mit den Schiff bis nach Würzburg.

Abendessen findet dann gegen 17.00 Uhr in der näheren Umgebung statt.

Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder, die Jugendgruppe der FF Ebrach sowie deren Angehörige. Die verbindliche Anmeldung zum Feuerwehrausflug wird noch ausgetragen, sodass die Anmeldung dann schriftlich bei mir erfolgen kann.

Ich bitte den Termin einstweilen vorzumerken.


Konrad Götz
1. Vorsitzender





eingetragen am 19.03.2017 von Konrad Götz

06.01.2017Jahreshauptversammlung der FF Ebrach am 03. Feb. 2017
Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Freitag, den 03. Feb. 2017 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt:

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung vom 30.01.2016
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Vorschau auf das Jahr 2017
9. Wünsche und Anträge.

Alle aktiven und passiven Mitglieder der FF Ebrach sind zu unserer Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Viele Grüße.

Götz
1. Vorsitzender

eingetragen am 06.01.2017 von Konrad Götz

18.12.2016Glückwünsche zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel 2016/17
Die Freiwillige Feuerwehr Ebrach wünscht allen Mitgliedern sowie allen Freunden und Gönner unseres Vereins ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und weiterhin viel Schaffenskraft zum Wohle unseres Vereins. Fleißige Hände sind immer gerne gesehen und werden gebraucht.

Vielen Dank für die im abgelaufenen Jahr erbrachten Arbeits- und Ausbildungsleistungen an alle Mitglieder unseres Vereins. Mein Dank gilt auch für die vielen Veranstaltungen, die unser Verein im abgelaufenen Jahr durchgeführt hat, insbesondere auch an alle Mitwirkende sowie den gemeindlichen Nachbarfeuerwehren die beim Kreisjugendleistungsmarsch am 4. Juni 2016 in Ebrach mitgearbeitet haben. Die Veranstaltung wurde regional und auch über die Gemeindegrenzen hinaus als Anerkennung und Wertschätzung unserer Arbeit gewürdig.

Wir haben auch im kommenden Jahr 2017 wieder viele Arbeiten zum einen im Vereinsbereich als auch bei der aktiven Wehr zu bewältigen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 18.12.2016 von Konrad Götz

13.11.2016Leistungsprüfung bei der FF Ebrach, einmal wurde die Höchststufe Gold-Rot absolviert:
Und auch in diesem Jahr bewies die Feuerwehr Ebrach ihr Können und legte eine weitere Leistungsprüfung in „Wasser“ ab. Diesmal waren zur Leistungsprüfung mit insgesamt 12 Feuerwehrkameraden, darunter 2 Feuerwehrkameraden von der FF Neudorf und 2 Feuerwehrkameraden von der FF Untersteinbach angetreten. Der Übungsplan sah für die anstehenden Leistungsprüfung in den letzten Wochen insgesamt 13 Übungseinheiten vor.

Als Gruppenführer und Ausbilder waren diesmal 1. Kdt. Jürgen Gillich, 2. Kdt. Holger Hillmann und Markus Spörlein für den hervorragenden Ausbildungsstand der beiden Löschgruppen verantwortlich. Vor den kritischen Augen der 3 Schiedsrichter, Manfred Friedrich, Peter Friedrich beide aus Eckersbach und Andreas Förner aus Bamberg legten beide Gruppen die Leistungsprüfung in den Stufen 1 – 6 in der vorgegebenen Zeit weitgehend fehlerlos und erfolgreich ab.

Im Anschluss gratulierte Bürgermeister Max-Dieter Schneider den einzelnen Gruppen für die bestandene Leistungsprüfung und bedankte für den uneingeschränkten und selbstlosen Einsatz der Feuerwehrkameraden zum Wohle des Marktes Ebrach. Im einzelnen wurde folgenden Feuerwehrkameraden das Leistungsabzeichen ausgehändigt:

Stufe 6: Patrick Metzner (Höchststufe erreicht)
Stufe 5: Martin Herbst, Fabian Herbst, Andreas Hetzel, Christian Hirt,
Stufe 4: Rebekka Glaser
Stufe 3: Jonathan Glaster, Tristan Michaelis,
Stufe 2: Tobias Giel,
Stufe 1: Jochen Grosser, Lukas Bär, Patrik Stierl,

Den Dankesworten schloss sich auch Kreisbrandmeister Manfred Friedrich an und unterstrich erneut den hohen Ausbildungsstand bei der FF Ebrach. Nur durch ständiges Üben und immer wieder die Ablegung von Leistungsprüfungen kann so auch im Ernstfall die richtige Entscheidung getroffen und möglichst schnell geholfen werden.

Jürgen Gillich bedankt sich ebenfalls bei den angetretenen Feuerwehrkameraden und der Prüfungskommission für die erfolgreich abgelegte Leistungsprüfung. Nachdem bei der Feuerwehr Ebrach jährlich Leistungsprüfungen stattfinden, haben viele jüngere Kameraden der Feuerwehr Ebrach zwischenzeitlich auch die jeweilige Höchststufe erreicht, sodass für die Nachrücker auch weiterhin die Möglichkeit besteht an Leistungsprüfungen teilzunehmen. Dieses Angebot gilt auch für die Nachbarfeuerwehren, zumal auch im Ernstfall Gemeindeübergreifende Einsätze gefahren werden müssen und hier eine Zusammenarbeit uneingeschränkt notwendig ist.

eingetragen am 13.11.2016 von Konrad Götz

13.11.2016Weihnachtsfeier der FF Ebrach
Die Weihnachtsfeier der FF Ebrach findet am Samstag, den 26. Nov. 2016 ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt.

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser vorweihnachtlichen Feier herzlich eingeladen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 13.11.2016 von Konrad Götz

06.11.2016Leistungsprüfung der Feuerwehr Ebrach mit Bravour abgelegt
Zwei Gruppen der Feuerwehr Ebrach legten die Leistungsprüfung „Wasser“ erfolgreich ab. Dabei zeigten die Feuerwehrleute ihr Können im Aufbau eines Löscheinsatzes und dem Kuppeln einer Saugleitung. Verschiedene weitere Bereiche, wie Feuerwehrknoten, Gerätekunde und theoretische Kenntnisse, wurden ebenfalls geprüft. Die Schiedsrichter bescheinigten den Teilnehmern eine saubere und schnelle Arbeit. Bürgermeister Max-Dieter Schneider freute sich mit den Prüflingen, zeigte sich jedoch wenig überrascht, da die Feuerwehr Ebrach immer Top-Leistungen bringe. Kommandant Jürgen Gillich bedankte sich bei den Teilnehmern, besonders bei den Feuerwehrmännern aus Neudorf und Untersteinbach. Es sei bereits eine gute Tradition, dass die Leistungsprüfung zusammen absolviert und damit die Zusammenarbeit gestärkt wird. Die Prüfung wurde in allen Stufen abgelegt; die höchste Stufe, Gold-Rot, erhielt Patrick Metzner.
eingetragen am 06.11.2016 von Rebekka Glaser

23.10.2016Übungsplan zur Leistungsprüfung Wasser am Samstag, den 05.11.2016
Nachstehend wird der Übungsplan für die anstehende Leistungsprüfung "Wasser" bekanntgegeben:

Sonntag, 23.10.2016, 10 Uhr
Montag, 24.10.2016, 18.00 Uhr
Mittwoch, 26.10.2016, 18.00 Uhr
Freitag, 28.10.2016, 18.00 Uhr
Samstag, 29.10.2016, 17.00 Uhr
Sonntag, 30.10.2016, 10.00 Uhr
Montag, 31.10.2016, 18.00 Uhr
Mittwoch 02.11.2016, 18.00 Uhr
Freitag, 04.11.2016, 18.00 Uhr
Samstag, 05.11.2016, ab 13.00 Uhr Leistungsprüfung

Alle Feuerwehrkameraden die noch nicht die Leistungsprüfung "Wasser" abgeschlossen haben sind zu den Übungsterminen und auch zur Leistungsprüfung am Samstag, den 05.11.2016 eingeladen.

Wir bitten an den Übungsterminen zahlreich teilzunehmen.
eingetragen am 23.10.2016 von Konrad Götz

06.07.2016Feuerwehrfest in Ebrach

Unser diesjähriges Feuerwehrfest findet am Sonntag, den 17. Juli 2016 ab 11.30 Uhr am Feuerwehrhaus Ebrach statt. Hierzu laden wir die gesamte Bevölkerung recht herzlich ein. Besucher der Sternwanderung und des Waldgottesdienstes an der St. Wendelinskapelle bei Schmerb sind herzlich willkommen.

Für das leibliche Wohl insbesondere mit reichhaltigen Mittagstisch und nachmittags mit Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach.

Konrad Götz
1. Vorsitzender

Für alle Helfer wir treffen uns am Samstag, den 16. Juli 2016 um 16.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach um die notwendigen Arbeiten durchzuführen.
eingetragen am 12.07.2016 von Konrad Götz

09.06.2016Johannisfeuer 2016 - 2. Anlauf
Die FFW Ebrach lädt alle aktiven und passiven Mitglieder sowie die gesamte Bevölkerung ganz herzlich zum diesjährigen Johannisfeuer am Freitag, den 01. Juli 2016 ein. Die Veranstaltung findet westl. von Ebrach vor dem Sportplatzgelände statt. Für Grillspezialitäten und Getränke aller Art ist bestens gesorgt. Beginn: etwa 19.00 Uhr.

Wir treffen uns deshalb am Freitag, den 01. Juli 2016 um 17.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach um die notwendigen Arbeiten durchzuführen.

Aufräumarbeiten am Samstag, den 02. Juli 2016 ab 10.00 Uhr.

Vielen Dank und viele Grüße.

Konrad Götz
1. Vorsitzender

eingetragen am 30.06.2016 von Konrad Götz

06.06.2016Jugend fit für den Ernstfall
Der Leistungsmarsch der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Bamberg versetzte Ebrach für ein paar Stunden in einen Ausnahmezustand - zum Glück nur theoretisch, was sich bei der Unwetterlage schnell hätte ändern können.
In Ebrach staunten Einheimische und Touristen am Samstag nicht schlecht über ein Großaufgebot an Rettungskräften: Dutzende Gruppen der Jugendfeuerwehr waren im ganzen Ort zu sehen. Die Feuerwehr Ebrach hatte sich samt Ortsteilwehren dazu bereit erklärt, die Durchführung des Kreisjugendleistungsmarsches zu übernehmen, der im Rahmen des Kreisjugendfeuerwehrtages stattfand.
Morgens um 9 Uhr starteten die ersten der 67 teilnehmenden Gruppen aus dem gesamten Landkreis sowie der Stadt Bamberg. Sie absolvierten an zwölf Stationen unter den strengen Augen der Schiedsrichter verschiedene feuerwehrtechnische Prüfungen, wie beispielsweise eine Saugleitung zu kuppeln oder ein Strahlrohr über einen Graben zu ziehen.
Schaulustige konnten überall in Ebrach, sogar auf dem Marktplatz und im Abteigarten, die Jugendfeuerwehrler bei ihrer Arbeit beobachten. Bei anhaltend schönem Wetter hatten die Jugendlichen großen Spaß und wurden anschließend am Feuerwehrhaus mit Essen und Getränken versorgt.
Im Rahmen der Siegerehrung um 17 Uhr wurde Bernhard Lunz von der Freiwilligen Feuerwehr Vorra die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Oberfranken verliehen. Als Sieger des Leistungsmarsches ging eine Gruppe aus Oberhaid hervor. Die Plätze zwei und drei erreichten eine Gruppe aus Oberhaid und eine aus Bamberg. Für den Bezirksjugendleistungsmarsch qualifizierten sich außerdem eine Gruppe aus Kemmern und eine aus Mönchherrnsdorf.
Landrat Johann Kalb lobte die Jugendfeuerwehrmädchen und -buben dafür, dass sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich somit als die zukünftigen Leistungsträger der Gesellschaft zu empfehlen. Ebrachs Bürgermeister Max-Dieter Schneider stellte klar, dass ohne Feuerwehr nichts läuft.
Kreisjugendwart Edgar Dünkel und Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann bedankten sich bei den Jugendlichen mit Jugendwarten, den Schiedsrichtern und bei den Feuerwehren aus Ebrach, besonders beim stellvertretenden Kommandanten Holger Hillmann, für die tolle Organisation. Mit dem Wunsch, dass sie ihre erlernten Fähigkeiten hoffentlich nicht für den Ernstfall brauchen - ein Wunsch, der angesichts der aktuellen Unwetterlage besondere Brisanz hatte - , wurden die Jugendfeuerwehrleute verabschiedet.
eingetragen am 06.06.2016 von Rebekka Glaser

03.06.2016Tempo 30 in Ebrach wegen Kreisjugendleistungsmarsch am Samstag, 04. Juni 2016
Die FF Ebrach hat sich bereit erklärt, den Kreisjugendleistungsmarsch des Landkreises Bamberg 2016 in Ebrach durchzuführen.
Dieser findet am Samstag, den 04. Juni 2016 in Ebrach statt.
Start des Jugendleistungsmarsches wird dabei um 9.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach sein.
Je nach der Anzahl der teilnehmenden Jugendgruppen ist die Beendigung bzw. auch die Siegerehrung etwa gegen 16.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach vorgesehen.
Bei der Organisation und Abwicklung der einzelnen insgesamt 11 Übungen die im gesamten Ortsgebiet vonEbrach vorgesehen sind, werden sich auch die Ortsteilfeuerwehren Großgressingen, Buch, Großbirkach und Neudorf mit beteiligen.
Als Teilnehmer sind alle Feuerwehranwärter vom vollendeten 12. Lebensjahr bis zum 18. Lebensjahr im Landkreis Bamberg startberechtigt. Hier gilt die Regelung wie bei der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Dazu ist es notwendig, dass am Samstag den 04.06.2016 im gesamten Ortsbereich von Ebrach sei es die Bundesstraße 22, als auch die Staatsstraßen in Richtung Buch und Neudorf verkehrsrechtlich auf
>> 30 km/h "Festbetrieb" << angeordnet wird.
Außerdem ist die Lagerhausstraße gesperrt und nur für den Anliegerverkehr zugelassen.
Wir bitten deshalb alle Einwohner und auch Besucher von Ebrach während des ganzen Tages entsprechend Rücksicht auf die Jugendgruppen und die Veranstaltung zu nehmen.

Die geplante Strecke des Jungendleistungsmarsches beginnend am Feuerwehrhaus, über Neudorfer Straße – Wingertsbergstraße - Grundschule – Realschulgelände – Emil-Kemmer-Straße – Bamberger Straße - Otto-Leybold-Ring – Marktplatz – Würzburger Straße – Schwimmbadweg und Festplatz.
Zurück über die Lagerhausstraße ans Feuerwehrhaus Ebrach.

Parkplätze sind ausgewiesen.
eingetragen am 05.06.2016 von Schroeter Ralf

28.02.2016Kreisjugendleistungsmarsch in Ebrach
Der Kreisjugendleistungsmarsch des Landkreises Bamberg wird im Rahmen des Kreisjugendfeuerwehrtages durchgeführt. Dieser findet am Samstag, den 04. Juni 2016 in Ebrach statt. Start des Jugendleistungsmarsches wird dabei um 9.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach sein. Je nach der Anzahl der teilnehmenden Jugendgruppen ist die Beendigung bzw. auch die Siegerehrung etwa gegen 16.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach vorgesehen. Bei der Abwicklung der einzelnen insgesamt 11 Übungen die im gesamten Ortsgebiet von Ebrach vorgesehen sind werden sich auch die Ortsteilfeuerwehren Großgressingen, Buch, Großbirkach und Neudorf mit beteiligen.

Als Teilnehmer sind alle Feuerwehranwärter vom vollendeten 12. Lebensjahr bis zum 18. Lebensjahr startberechtigt. Hier gilt die Regelung wie bei der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Die vorgenannte Veranstaltung wird sicherlich von uns einiges an Arbeit abverlangen. Wir bitten deshalb alle aktiven und passiven Mitglieder, Frauen und Freundinnen der FF Ebrach den vorgenannten Termin und schon einige Tage vorher einmal freizuhalten, damit wir die anfallenden Arbeiten zügig und gemeinschaftlich erledigen können. Näheres werden wir im Laufe des Frühjahres 2016 noch im Rahmen einer Besprechung festlegen.




eingetragen am 28.02.2016 von Konrad Götz

03.01.2016Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach 2016

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Samstag, den 30.01.2016 um 19.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt:

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten JHV vom 31.01.2015
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen der Vorstandschaft
9. Vorschau auf das Jahr 2016
10. Wünsche und Anträge.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an unserer Jahreshauptversammlung teilnehmen könnten.

Vielen Dank und noch ein gutes Neues Jahr 2016.

Mit freundlichen Grüßen

Götz
1.Vorsitzender
eingetragen am 03.01.2016 von Konrad Götz

08.12.2015Gückwünsche zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel 2015/16
Die Freiwillige Feuerwehr Ebrach wünscht allen Mitgliedern sowie allen Freunden und Gönner unseres Vereins ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und weiterhin viel Schaffenskraft zum Wohle unseres Vereins. Fleißige Hände sind immer gerne gesehen und werden gebraucht.

Vielen Dank für die im abgelaufenen Jahr erbrachten Arbeits- und Ausbildungsleistungen an alle Mitglieder unseres Vereins. Wir haben auch im kommenden Jahr 2016 wieder viele Arbeiten zum einen im Vereinsbereich als auch bei der aktiven Wehr zu bewältigen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 10.12.2015 von Konrad Götz

10.11.2015Weihnachtsfeier 2015 im Feuerwehrhaus Ebrach
Die Weihnachtsfeier der FF Ebrach findet am Samstag, den 28. Nov. 2015 ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind zu dieser vorweihnachtlichen Feier herzlich eingeladen.


eingetragen am 10.11.2015 von Konrad Götz

25.10.2015Leistungsprüfung bei der FF Ebrach - 2 Gruppen bestehen die Prüfung
Alle Jahre wieder finden Leistungsprüfungen bei der FF Ebrach statt. Diesmal erfolgte die Leistungsprüfung „die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ nach den vorgeschriebenen Richtlinien. Als Szenario geht man bei dieser Prüfung von einen verunfallten Pkw aus, aus dem eine Person gerettet werden muss. Die insgesamt 15 Teilnehmer bewiesen ihren guten Ausbildungsstand sowohl mit einen sauberen und gekonnten technischen Aufbau als auch den vorhergehenden Theorieteil.

Die Leistungsprüfung für die einzelnen Teilnehmer wird dabei immer umfangreicher und gliedert sich je nach den einzelnen Stufen in Zusatzaufgaben wie Gerätekunde, Erkennen von Gefahrgutzeichen, schriftliche Testfragen für die Gruppenführer und die Mannschaft, sowie truppweise Beschreibung und Aufbau von Hebekissen, großer Greifzug, Rettungsgerätesatz, Aufbau von Flutlichtstrahler, usw. auf.

Insgesamt gesehen hat die FF Ebrach unter der Leitung der beiden Gruppenführer Ralf Hofmann und Markus Spörlein mit 12 Übungen in einen zweiwöchigen Übungsabschnitt die einzelnen Feuerwehrkameraden zur Leistungsprüfung im theoretischen und praktischen Teil vorbereitet um die Abschlussprüfung auch erfolgreich zu meistern.

Die Prüfungskommission bestehend aus den beiden Kreisbrandmeistern Manfred Friedrich und Sascha Martin sowie den Zeitnehmer Florian Hogen bestätigt den angetretenen Feuerwehrkameraden eine sichere Handhabung der eingesetzten Gerätschaften und vor allen eine zielstrebige Wiedergabe des erlernten Ausbildungsstoffes.

Im einzelnem konnten folgende Kameraden die Leistungsabzeichen der Stufen Bronze bis Gold-rot ausgehändigt werden:

Stufe 6 (Gold-rot)
Holger Hillmann, Nikolaus-Walter Weber, Michael Drausnick, Jürgen Günther, Sebastian Mayer,

Stufe 5 (Gold –grün)
Ralf Hofmann, Ralf Schroeter,

Stufe 4 (Gold-blau)
Patrick Metzner, Sebastian Scholz,

Stufe 3 (Gold)
Martin Herbst,

Stufe 2 (Silber)
Fabian Herbst,

Stufe 1 (Bronze)
Tristan Michaelis, Tobias Giel, Michael Günther, Maximilian Stangl,

Kreisbrandrat Manfred Friedrich lobte erneut den guten Ausbildungstand der Ebracher Wehr und wünschte sich, dass auch die 5 Kameraden die die Endstufe erreicht haben, auch künftig der aktiven Wehr mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. 2. Bürgermeister Detlef Panzer überbrachte die Grußworte der Marktgemeinde Ebrach und gratulierte der Mannschaft zur erfolgreich abgelegten Leistungsprüfung. Er weist seinerseits darauf hin, dass der Markt Ebrach immer ein offenes Ohr für die Belange der Feuerwehren hat.
eingetragen am 25.10.2015 von Konrad Götz

19.08.2015Vorführung einer Drehleiter am Feuerwehrhaus Ebrach
Die FF Hallstadt wird am Mittwoch, den 26.08.2015 um 18.30 Uhr am Feuerwehrhaus Ebrach eine gebrauchte Drehleiter vorführen.

Dazu laden wir alle interessierten Feuerwehrkameraden recht herzlich ein.
eingetragen am 19.08.2015 von Konrad Götz

09.07.2015Feuerwehrfest in Ebrach am Feuerwehrhaus
Unser diesjähriges Feuerwehrfest findet am Sonntag, den 19. Juli 2015 ab 11.30 Uhr am Feuerwehrhaus Ebrach statt. Hierzu laden wir die gesamte Bevölkerung recht herzlich ein. Besucher der Sternwanderung und des Waldgottesdienstes an der St. Wendelinskapelle bei Schmerb sind herzlich willkommen.

Für das leibliche Wohl insbesondere mit reichhaltigen Mittagstisch und nachmittags mit Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach.

eingetragen am 09.07.2015 von Konrad Götz

14.06.2015Johannisfeuer 2015
Die FFW Ebrach lädt alle aktiven und passiven Mitglieder sowie die gesamte Bevölkerung ganz herzlich zum diesjährigen Johannisfeuer am Samstag, den 20. Juni 2015 ein. Die Veranstaltung findet westl. von Ebrach vor dem Sportplatzgelände statt. Für Grillspezialitäten und Getränke aller Art ist bestens gesorgt. Beginn: etwa 19.30 Uhr.

Wir treffen uns deshalb am Samstag, den 20. Juni 2015 um 17.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach um die notwendigen Arbeiten durchzuführen.

Aufräumarbeiten am Sonntag, den 21. Juni 2015 ab 10.00 Uhr.

Vielen Dank und viele Grüße.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 14.06.2015 von Konrad Götz

22.03.2015Feuerwehrausflug am Samstag, den 13. Juni 2015
Unser diesjähriger Feuerwehrausflug findet am Samstag, den 13. Juni 2015 nach Bamberg statt. Dabei haben wir am Vormittag eine Führung in den Bamberger Stollenanlagen gebucht. Anschließend Mittagessen und danach eine kleine Wanderung zur Altenburg, wo Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen besteht.

Am Nachmittag wollen wir im Rahmen einer weiteren Führung uns die Geschichte der Altenburg näher erklären lassen.

Abendessen findet dann gegen 17.30 Uhr in der näheren Umgebung statt.

Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder, die Jugendgruppe der FF Ebrach sowie deren Angehörige. Die Einladung zum Feuerwehrausflug wird noch ausgetragen, sodass die Anmeldung dann schriftlich bei mir erfolgen kann.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 22.03.2015 von Konrad Götz

04.01.2015Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach 2015
Sehr geehrte Mitglieder!

Die Jahreshauptversammlung der FF Ebrach findet am Samstag, den 31. Jan. 2015 um 19.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt:

Tagesordnung:
1.Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Vorschau auf das Jahr 2015
9. Wünsche und Anträge

Wir würden uns freuen, wenn Sie an unserer Jahreshauptversammlung teilnehmen könnten.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 04.01.2015 von Konrad Götz

02.12.2014Glückwünsche zum Jahreswechsel 2014/15

Die Freiwillige Feuerwehr Ebrach wünscht allen aktiven und passiven Mitglieder sowie allen Freunde und Gönner unseres Vereins ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und weiterhin viel Schaffenskraft.

Vielen Dank für die im abgelaufenden Jahr erbrachten Arbeits- und Ausbildungsleistungen an alle Mitglieder unseres Vereins.

Konrad Götz
1. Vorsitzender


eingetragen am 02.12.2014 von Konrad Götz

23.11.2014Weihnachtsfeier 2014 im Feuerwehrhaus Ebrach
Die Weihnachtsfeier der FF Ebrach findet am Samstag, den 29. Nov. 2014 ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind zu dieser vorweihnachtlichen Feier herzlich eingeladen.
eingetragen am 23.11.2014 von Konrad Götz

12.10.2014Leistungsprüfung in Wasser am 11.10.2014
Leistungsprüfung bei der FF Ebrach
6 x höchste Stufe mit 'Gold-Rot'-Auszeichnung!

Am Feuerwehrhaus Ebrach stand auch in diesem Jahr die Ablegung einer weiteren Leistungsprüfung in „Wasser“ an. Insgesamt waren diesmal 14 Feuerwehrkameraden angetreten, wobei 3 Feuerwehrkameraden von der FF Neudorf und 1 weiteres Feuerwehrmitglied von der FF Theinheim die diesjährige Leistungsprüfung mit Erfolg bestanden. Der Übungsplan sah für die anstehende Leistungsprüfung in den letzten Wochen insgesamt 12 Übungseinheiten vor. Als Gruppenführer und Ausbilder waren diesmal Ralf Schroeter und Markus Spörlein für den hervorragenden Ausbildungsstand verantwortlich.

Vor den kritischen Augen der Schiedsrichter KBM Manfred Friedrich, sowie den Mitprüfern Frank Scheller und Anton Bergrab legten beide Gruppen die Leistungsprüfung in den Stufen 1 – 6 in der vorgeschriebenen Zeit, weitgehend fehlerlos erfolgreich ab. Nach gut zwei Stunden Prüfungszeit war alles geschafft.
Anschließend gratulierte die Prüfungskommission einzeln den Wehrmännern und händigte die Leistungsabzeichen der verschiedenen Stufen aus. Gleichzeitig gratulierte und bedankte sich auch 2. Bürgermeister Detlef Panzer bei den angetretenen Feuerwehrkammeraden und weist seinerseits darauf hin, dass der Markt Ebrach wie in der Vergangenheit auch künftig seine Feuerwehren bei ihren vielfältigen Aufgaben mit der notwendigen Ausrüstung unterstützen wird. Im Einzelnen wurden an folgende Feuerwehrkameraden die Leistungsabzeichen ausgehändigt:

Stufe 6 (Markus Spörlein, Joachim Komander, Sebastian Mayer, Ralf Schroeter, Hartmut Dittmann, Bernd Bäuerlein),
Stufe 5 (Patrick Metzner)
Stufe 4 (Andreas Hetzel, Christian Hirt, Martin Herbst)
Stufe 3 (Dietmar Müller, Rebekka Glaser)
Stufe 2 (Tristan Michaelis)
Stufe 1 (Tobias Giel)

Den Dankesworten schloss sich auch Kreisbrandmeister Manfred Friedrich im Namen der Führungsdienstgrade des Landkreises Bamberg an und weist erneut auf den hervorragenden Ausbildungsstand der Feuerwehr Ebrach hin. Er wünscht sich, das die mit dieser Leistungsprüfung erreichte Endstufe von 6 Feuerwehrkameraden auch künftig in der Feuerwehr aktiv bleiben und das Wissen an jüngere Kameraden weitergeben. Nur gut ausgebildete Feuerwehrkameraden können im Ernstfall entscheiden und richtig handeln.

1. Kdt. Jürgen Gillich bedankte sich ebenfalls bei allen Prüflingen und seinen beiden neuen Gruppenführern und weist darauf hin, das nach wie vor das Angebot steht, bei künftigen Leistungsprüfungen auch die gemeindlichen Ortsteilfeuerwehr oder auch Nachbarfeuerwehren mit einzubinden, damit man sich besser kennt und auch im Ernstfall eine gute Zusammenarbeit möglich sein wird.

Im Anschluss an die erfolgreich abgelegte Leistungsprüfung hatte die FF Ebrach alle Feuerwehrkameraden ins Feuerwehrhaus zum Abschlussessen eingeladen.

eingetragen am 16.10.2014 von Konrad Götz

24.09.2014Leistungsprüfung Wasser
Zur Vorbereitung auf die Leistungsprüfung "Wasser" sind folgende Übungstermine vorgesehen:

09.10.2014, Donnerstag, 18:00 Uhr
10.10.2014, Freitag, 18:00 Uhr
11.10.2014, Samstag, 13:00 Uhr (Leistungsprüfung ab 15.00 Uhr)

Die Übungen finden am Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Alle aktiven Feuerwehrkameraden werden gebeten an der jährlichen Leistungsprüfung teilzunehmen.

gez. Jürgen Gillich
1. Kommandant



eingetragen am 09.10.2014 von Konrad Götz

29.06.2014Feuerwehrfest in Ebrach am Feuerwehrhaus
Unser diesjähriges Feuerwehrfest findet am Sonntag, den 20. Juli 2014 ab 11.30 Uhr am Feuerwehrhaus Ebrach statt. Hierzu laden wir die gesamte Bevölkerung recht herzlich ein. Besucher der Sternwanderung und des Waldgottesdienstes an der St. Wendelinskapelle bei Schmerb sind herzlich willkommen.

Für das leibliche Wohl insbesondere mit reichhaltigen Mittagstisch und nachmittags mit Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach.
eingetragen am 29.06.2014 von Konrad Götz

15.06.2014Johannisfeuer 2014
Unser diesjähriges Johannisfeuer wird am Samstag, den 21. Juni 2014 ab 20.00 Uhr vor dem Sportplatz am Schwimmbadweg in Ebrach abgebrant. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

Einladung ergeht an die gesamte Bevölkerung.
Für die Übertragung des Vorrundenspieles:
Deutschland - Ghana
stellen wir wieder eine Leinwand mit Beamer auf.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

eingetragen am 28.06.2014 von Konrad Götz

13.04.2014Vorstellung des neuen AED (Automatisierter Externer Defibrillator)
der FFW Ebrach am "Ebracher Ostermarkt" von 14:00 bis 15:00 Uhr.
eingetragen am 12.04.2014 von Schroeter Ralf

30.03.2014Feuerwehrausflug am Sonntag, den 25. Mai 2014
Unser diesjähriger Feuerwehrausflug findet am Sonntag, den 25. Mai 2014 ab 8.00 Uhr in die Fränkische Schweiz (Wildgehege Hufeisen der Bayer. Staatsforsten in den Veldensteiner Forst) statt.

Am Nachmittag ist dann Weiterfahrt nach Pottenstein geplant. Hier haben wir eine Führung in der Teufelshöhle vorgesehen.
Daran anschließend besteht die Möglichkeit zum Besuch der Sommerodelbahn, einen Spaziergang in der Altstadt sowie Gelegenheit zur Kaffeepause.

Abendessen findet dann gegen 17.30 Uhr in unserer näheren Umgebung statt.


Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder sowie die Jugendfeuerwehr und deren Angehörige der FF Ebrach. Anmeldungen bis 10. Mai 2014 bitte an mich geben.

Vielen Dank.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 05.04.2014 von Konrad Götz

30.03.2014Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach, Jugendfeuerwehr Ebrach sucht Verstärkung
Zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach konnte 1. Vorsitzender Konrad Götz zahlreiche aktive und passive Feuerwehrdienstleistende willkommen heißen. Sein besonderer Gruß galt 1. Bürgermeister Max-Dieter Schneider, Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann und Kreisbrandmeister Manfred Friedrich.

In seinem Grußwort bedankte sich der Kreisbrandrat bei der versammelten Mannschaft für die geleisteten Einsätze im vergangenen Jahr. Auch der Kreisbrandmeister lobte die Kameraden für ihre geleistete Arbeit –

Bürgermeister Max-Dieter Schneider ergänzte, dass die Ebracher Feuerwehr sehr rasch ausrückt und rief konkret zwei Einsätze in Erinnerung, einen Verkehrsunfall, bei dem schnelle Hilfe gefragt war sowie die Hochwassereinsätze, bei denen mit Hilfe der Ortsteilwehren als auch benachbarter Wehren ein größerer materieller Schaden im Schwimmbad abgewendet werden konnte.

Anschließend ließ der Vorsitzende Konrad Götz das vergangene Jahr Revue passieren: Die Feuerwehr machte einen Ausflug für die komplette Feuerwehr-Familie, bewirtete das Johannisfeuer und richtete im Juli ihr Fest am Gerätehaus aus. Es wurden einige Absperr- und Verkehrsregelungsmaßnahmen erforderlich, z.B. für die Waldtage des Forstbetriebes im August. Den Jahresabschluss bildete wie immer die Weihnachtsfeier. Fürs kommende Jahr kündigte der Vorsitzende wieder einen ähnlichen Terminkalender an. Abschließend bedankte er sich beim Marktgemeinderat für die finanzielle Unterstützung der Feuerwehr.

Kommandant Jürgen Gillich berichtete über die 83 Einsätze im vergangenen Jahr. Diese gestalteten sich äußerst vielfältig: Neben mehreren Bränden und Verkehrsunfällen rückte die Feuerwehr Ebrach u.a. zur Unterstützung der Polizei bei einer Personensuche sowie zu zahlreichen Hochwassereinsätzen aus. Insgesamt zeigte sich der Kommandant erfreut über die Personalstärke. Nach seiner Einschätzung klappt die landkreisübergreifende Alarmierung immer besser, was für Ebrach aufgrund seiner Randlage besonders wichtig ist.

Der Jugendwart Markus Spörlein gab über den Stand seiner Arbeit Auskunft: Momentan sind in der Jugendgruppe 10 Feuerwehranwärter zwischen 12 und 18 Jahren, davon können einige (die über 16 Jahre alt sind) bereits an den Übungen der Erwachsenen sowie an Einsätzen teilnehmen. Die Übungen der Jugendgruppe finden etwa zweimal im Monat statt. Zusätzlich werden auch immer wieder Ausflüge unternommen, die die Gemeinschaft untereinander stärken. Markus Spörlein würde sich freuen, wenn noch mehr interessierte Mädchen und Jungs zur Gruppe hinzukommen würden. Die aktuellen Termine finden sich auf der Homepage der Feuerwehr Ebrach.

eingetragen am 30.03.2014 von Konrad Götz

15.03.2014Übergabe eines AED (Defibrillator) an die FFW Ebrach
Im Feuerwehrhaus Ebrach wurde durch Martin Wittmann (Ausbilder bei der DLRG und Rettungsassistent bei der Johanniter Unfall Hilfe) ein zweitägiger Erste-Hilfe-Lehrgang abgehalten.
Viele Mitglieder der FF Ebrach sowie Mitbürger nahmen an diesen Kurs teil, um Maßnahmen bei der Erstversorgung von vital bedrohten Personen, Atmung- und Kreislaufnotfällen, Schockzustände sowie die Wundversorgung zu erlernen.
Ebenfalls wurden die Kursteilnehmer in die Handhabung des AED (Automatisierter Externer Defibrillator, ein medizinisches Gerät zur Behandlung von Herzrhytmusstörungen durch Abgabe von Stromstößen) eingewiesen.
Nach dieser Einweisung erfolgte die Übergabe des neuen AED durch Martin Wittmann, sowie Reinwald Gegner und Oliver Becker (beide Ebracher Neue Liste) an die Feuerwehr Ebrach.
Die Anschaffungskosten in Höhe von ca. 1700 Euro teilen sich die Feuerwehr Ebrach und die Ebracher Neue Liste.



Im Bild (vordere Reihe, von links): Martin Wittmann (Rettungsassistent); Ralf Schroeter (Rettungssanitäter, FFW Ebrach); Jürgen Gillich (1. Kdt. FFW Ebrach). Hintere Reihe (von links): Oliver Becker, Reinwald Gegner (beide Ebracher Neue Liste).
eingetragen am 12.04.2014 von Schroeter Ralf

15.12.2013Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach 2014
Sehr geehrtes Vereinsmitglied!

Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Samstag, den 25. Jan. 2014 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt:

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Vorschau auf das Jahr 2014
9. Wünsche und Anträge

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Viele Grüsse.

Konrad Götz
1. Vorsitzender

eingetragen am 15.12.2013 von Konrad Götz

15.12.2013Glückwünsche zum Jahreswechsel 2013/14
Die Freiwillige Feuerwehr Ebrach wünscht allen aktiven und passiven Mitglieder sowie allen Freunde und Gönner unseres Vereins ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und weiterhin viel Schaffenskraft.

Vielen Dank für die im abgelaufenden Jahr erbrachten Arbeits- und Ausbildungsleistungen an alle Mitglieder unseres Vereins.



eingetragen am 15.12.2013 von Konrad Götz

14.12.2013Jahresabschluss-Übung am 14.12.13 fällt aus.
eingetragen am 14.12.2013 von Holger Hillmann

05.11.2013Weihnachtsfeier 2013 im Feuerwehrhaus Ebrach
Die Weihnachtsfeier der FF Ebrach findet am Samstag, den 30. Nov. 2013 ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser adventlichen Feier recht herzlich eingeladen.


eingetragen am 05.11.2013 von Konrad Götz

15.10.2013Leistungsprüfung bei der FF Ebrach in THL am 12.10.2013
Erneut erfolgreiche THL-Leistungsprüfung bei der FF Ebrach

Um den technischen Fortschritt und auch die Leistungsfähigkeit der FF Ebrach sicher zu stellen, stehen jedes Jahr Leistungsprüfungen an. In diesem Jahr erfolgte die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ nach den vorgegebenen Richtlinien. Als Szenario geht man bei dieser Prüfung von einem verunfallten Fahrzeug aus, aus dem eine Person gerettet werden muss. Die Teilnehmer bewiesen ihren guten Ausbildungsstand mit einem sauberen Aufbau und einer korrekten Präsentation des Theorieteiles.

Die Leistungsprüfung wird dabei immer umfangreicher und gliedert sich je nach den einzelnen Stufen in Zusatzaufgaben wie Gerätekunde, Erkennen von Gefahrgutzeichen, Testfragen für den Gruppenführer und Mannschaften sowie truppweise Beschreibung und Aufbau von Hebekissen, großer Greifzug, Rettungsgerätesatz, Aufbau von Flutlichtstrahler, Einsatz mit hydraulischer Winde, usw. auf.

Insgesamt gesehen hat die FF Ebrach unter Leitung der beiden Kommandanten Jürgen Gillich und Holger Hillmann sowie des Gruppenführers Markus Spörlein 11 Übungen in einen zweiwöchigen Übungsabschnitt sowohl im praktischen als auch im theoretischen Teil angesetzt um die Prüfung erfolgreich zu meistern. Die Prüfungskommission bestätigte den angetretenen Feuerwehrkameraden eine sichere Handhabung der eingesetzten Gerätschaften und vor allem eine zielstrebige Wiedergabe des erlernten und vertieften Ausbildungsstoffes.

Im einzelnen konnten an folgende Kameraden die Leistungsabzeichen übergeben werden:

Stufe 6 (Gold-Rot) Jürgen Gillich, Markus Spörlein, Konrad Götz, Jürgen Günther, Norbert Köstler
Stufe 5 (Gold-Grün) Nikolaus Walter Weber, Hartmut Dittmann, Holger Hillmann, Sebastian Mayer
Stufe 4 (Gold-Blau) Ralf Schroeter, Rebekka Glaser
Stufe 3 (Gold) Patrick Metzner, Jonathan Glaser
Stufe 2 (Silber) Martin Herbst, Joachim Komander, Harald Göpfert
Stufe 1 (Bronze) Jochen Grosser

Kreisbrandmeister Manfred Friedrich hob lobend hervor, dass auch zwei Feuerwehrdienstleistende aus der Nachbarwehr Untersteinbach an der Prüfung teilnahmen und somit die gute landkreis- und bezirksübergreifende Zusammenarbeit greifbar wurde. Der erste Bürgermeister des Marktes Ebrach, Max-Dieter Schneider, gratulierte der Mannschaft zu ihrem Erfolg, und bedankte sich für ihren uneigennützigen Einsatz und wünschte den Feuerwehrleuten, dass sie das Erlernte möglichst selten brauchen.

eingetragen am 28.10.2013 von Konrad Götz

27.09.2013Leistungsprüfung THL
Die Leistungsprüfung findet am Samstag, den 12.10.2013 ab 13.00 Uhr am Feuerwehrhaus Ebrach statt.

Übungsplan:
Freitag, 27.09.2013, ab 17.00 Uhr
Samstag, 28.09.2013, ab 17.00 Uhr
Dienstag,01.10.2013, ab 18.00 Uhr
Freitag, 04.10.2013, ab 18.00 Uhr
Samstag, 05.10.2013, ab 18.00 Uhr
Sonntag, 06.10.2013, ab 10.00 Uhr
Dienstag,08.10.2013, ab 18.00 Uhr
Mittwoch,09.10.2013, ab 18.00 Uhr
Freitag, 11.10.2013, ab 18.00 Uhr


!!! Prüfung ---> Samstag, 12.10.2014, ab 13.00 Uhr <--- Prüfung !!!


Alle aktiven Feuerwehrkameraden, sind eingeladen an dieser weiteren Leistungsprüfung in THL teilzunehmen.

eingetragen am 30.09.2013 von Konrad Götz

23.06.2013Feuerwehrfest in Ebrach am Feuerwehrhaus
Unser diesjähriges Feuerwehrfest findet am Sonntag, den 21.Juli 2013 am Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Das bisherige "Schmerber Waldfest" das überwiegend im Freien stattgefunden hat, wurde aufgrund von immer strenger werdenden hygienischer und gaststättenrechtlicher Anforderungen in das Feuerwehrhaus Ebrach verlegt. Die Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten sind für uns im Feuerwehrhaus Ebrach auch leichter durchzuführen.

Nachdem die Sternwanderung des Steigerwaldklubs und auch der Waldgottesdienst an der Wendelinskapelle bei Schmerb um 11.00 Uhr stattfindet werden wir einen Shuttlebus vom Parkplatz bei Schmerb einrichten und alle Wanderer und auch Gäste nach Ebrach zum Feuerwehrhaus fahren. Bei Bedarf können wir selbstverständlich nach dem Essen oder auch später wieder unsere Gäste nach Schmerb zurückbringen.

Anschließend ab 11.30 Uhr wie gewohnt reichhaltiges Mittagessen am Feuerwehrhaus. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen.

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach.

eingetragen am 23.06.2013 von Konrad Götz

19.06.2013Johannisfeuer 2013
Das Johannisfeuer 2013 wird am Samstag, den 22. Juni 2013 vor dem Sportplatz am Schwimmbadweg durch die Feuerwehr abgebrannt.

Einladung ergeht an alle aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr sowie an die gesamte Bürgerschaft von Ebrach. Wir wollen das Holz aufstellen und mit den Vorbereitungsarbeiten ab 17.00 Uhr beginnen.

Für Speisen und Getränke ist ab 19.30 Uhr bestens gesorgt.
eingetragen am 19.06.2013 von Konrad Götz

28.04.2013Feuerwehrausflug am Sonntag, den 09. Juni 2013
Unser diesjähriger Feuerwehrausflug findet am Sonntag, den 09. Juni 2013 ab 8.00 Uhr nach Schillingsfürst mit einer Führung im Barockschloss und anschließender Falknervorführung statt. Am Nachmittag ist dann Weiterfahrt nach Rothenburg ob der Tauber geplant. Hier könnten wir z. B. eine Spaziergang auf der Stadtmauer, die Altstadt mit schönen Fachwerkhäusern besichtigten mit Gelegenheit zur Kaffeepause oder verschiedene Museen anschauen. Abendessen findet dann ab ca. 17.00 Uhr in unserer näheren Umgebung statt.

Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder sowie die Jugendfeuerwehr und deren Angehörige der FF Ebrach. Anmeldungen bitte bis 22. Mai 2013 an mich geben.

Vielen Dank.

Konrad Götz
1. Vorsitzender.
eingetragen am 28.04.2013 von Konrad Götz

12.02.2013Feuerwehr Ebrach - Schnelle Ausrückezeiten und hohe Kompetenz am Einsatzort
Bei der diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ebrach konnte 1. Vorsitzender Konrad Götz wieder zahlreiche Feuerwehrkameraden im Feuerwehrhaus willkommen heißen. Sein besonderer Gruß galt Herrn 1. Bgm. Max-Dieter Schneider und Kreisbrandmeister Manfred Friedrich.

Kreisbrandmeister Manfred Friedrich lobte in seiner Ansprache Sachverstand und Können seiner Ebracher Kameraden. Die regelmäßigen Leistungsprüfungen würden dies immer wieder unter Beweis stellen.

Der erste Bürgermeister des Marktes Ebrach, Max-Dieter Schneider, bedankte sich ebenfalls für das hervorragende Engagement und die stets schnellen Ausrückezeiten. So sei es beispielsweise bei einem werktäglichen Einsatz in der vorherigen Woche kein Problem gewesen, mit allen drei Fahrzeugen, bei gerade erst abklingender Sirene, auszurücken. Von Seiten der Kommune versprach Schneider weiterhin vollste Unterstützung für nötige Anschaffungen und bei der anstehenden Einführung des Digitalfunks.

Anschließend berichtete der erste Vorsitzende Konrad Götz von den geleisteten Tätigkeiten im alten Jahr. So sei man mit den Umbauarbeiten des Feuerwehrhauses gut vorangekommen. Die Küche wurde erneuert und renoviert, Boden und Fliesen neu verlegt, sowie Heizkörper versetzt und Stromleitungen komplett neu verlegt. Auch wurde vonseiten der Feuerwehr ein neuer Beamer mit allen dazugehörigen Elektroinstallationen sowie die Küche neu mit Geschirr aus Vereinsmitteln angeschafft. Im Rahmen der gemeinnützigen Arbeit wurden - neben den alljährlichen Veranstaltungen wie Marktsonntag und Fronleichnamsprozession - umfangreiche Absperrarbeiten anlässlich der Fernseh- und Radioaufnahmen des Bayerischen Rundfunks (Ebracher Musiksommer) geleistet. Der Vorsitzende bedankte sich beim Markt Ebrach für die finanzielle Unterstützung im vergangenen Jahr. Dazu zählen die Asphaltierungsarbeiten vor dem Feuerwehrhaus und die Neuverlegung der Wasser- und Kanalhausanschlüsse für das Feuerwehrhaus sowie die Übernahme der neuen Kücheneinrichtung mit Elektrogeräten im Wert von ca. 25.000,00 €.

Im Anschluss daran berichtete der erste Kommandant Jürgen Gillich von den zahlreichen geleisteten Einsätzen des vergangenen Jahres. Insgesamt handelte es sich dabei um 68 Einsätze und drei Alarmübungen. Darunter befanden sich unter anderem fünf Brandeinsätze, 31 THL-Einsätze, 21 Absperrdienste und sechs Sicherheitswachen. Die Brandeinsätze umfassten beispielsweise einen Brand in der JVA-Schreinerei, einen Wohnungsbrand in der Würzburger Straße, sowie einen brennenden Strommast in Mittelsteinach. Vor allem hinsichtlich des Wohnungsbrandes lobte Gillich den lehrbuchmäßigen Ablauf des Einsatzes. Bei den THL-Einsätzen handelte es sich um Verkehrsunfälle auf der B22, die Beseitigung eines umgestürzten Baumes auf der Fahrbahn, Tragehilfe im Seniorenheim, sowie um eine Wasserförderung für ein ortsansässiges Unternehmen.

Über die Jugendarbeit der Feuerwehr gab Jugendwart Markus Spörlein Auskunft. Von den jetzigen neun Mitgliedern der Jugendgruppe werden in diesem Jahr bereits fünf mit zu den Einsätzen fahren können, da sie das entsprechende Alter von 16 Jahren bereits erreicht haben oder noch erreichen werden. Zur Festigung der Gemeinschaft wurde auch im vergangen Jahr wieder ein Ausflug unternommen, diesmal zur Go-Kart-Bahn. Insgesamt sei die Jugendgruppe ein voller Erfolg, jedoch wäre es wünschenswert, die Zahl weiblicher Mitglieder zu steigern.

Anschließend wurde der Kassenbericht von Kassier Josef Keller in der gewohnten Weise in Einnahmen und Ausgaben detaliert vorgetragen. Der Abschluss gestaltet sich trotz der getätigten Investionen weiterhin positiv , sodass die Entlastung der Vorstandschaft beschlossen werden konnte.

Als weiterer Tagesordnungspunkt standen Neuwahlen der beiden Kommandanten und der gesamten Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Im wesentlichen wurde dabei die Kommandanten und Vorstandschaft die bisher im Amt waren wie folgt weitgehend bestätigt.
1. Kdt. Jürgen Gillich, 2. Kdt. Holger Hillmann. Die neue Vorstandschaft besteht damit aus Konrad Götz (1. Vorsitzender), Reiner Herbst (2. Vorsitzender), Rebekka Glaser (Schriftführerin), Josef Keller (Kassier), Jonathan Glaser, Jürgen Günther, Martin Herbst (alle drei Beisitzer), Markus Spörlein u. Ralf Schroeter (Jugendwarte) sowie Michael Drausnick und Sebastian Scholz (Kassenprüfer).

In der Diskussion um Wünsche und Anträge bedankte sich der erste Vorsitzende des Bürgervereins, Joachim Komander, für die Unterstützung der Feuerwehr bei der Durchführung der Kirchweih und der Bewässerung der Eisfläche am Festplatz. Außerdem wurde von mehreren Seiten der Wunsch nach einer Alarmierung per Mobiltelefon geäußert, sobald diese technisch verlässlich eingesetzt werden könne.

Abschließend bedankte sich Konrad Götz bei den Anwesenden und wünschte ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
eingetragen am 12.02.2013 von Konrad Götz

02.02.2013Einladung zur Fahrzeugsegnung der FF Gerolzhofen
Die FF Gerolzhofen begeht am Samstag, den 02.03.2013 um 14.00 Uhr die Segnung eines neune Einsatzleitwagen und einer Drehleiter am Feuerwehrgerätehaus. Dazu sind alle aktiven und passiven Feuerwehrkameraden der FF Ebrach eingeladen.

Wir treffen uns zur Abfahrt am Samstag, den 02.03.2013 um 13.15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit Dienstanzug.

Bitte zahlreich teilnehmen.

eingetragen am 02.02.2013 von Konrad Götz

18.01.2013Alarmübung, Eisrettung auf der Eislauffläche
eingetragen am 18.01.2013 von Michael Drausnick

30.12.2012Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach 2013
Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Freitag, den 01. Feb. 2013 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt:

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen (Kommandanten, Vorstandschaft)
9. Vorschau auf das Jahr 2013
10. Wünsche und Anträge

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind zu unserer Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender

eingetragen am 26.01.2013 von Konrad Götz

07.11.2012Weihnachtsfeier 2012
Die Weihnachtsfeier der FF Ebrach findet voraussichtlich am Samstag, den 01.12.2012 ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser adventlichen Feier recht herzlich eingeladen.

Bis dorthin müssen wir jedoch noch die Umbauarbeiten in der Küche fertig bekommen. Dazu werden weiterhin noch fleißige Helfer gesucht. Bitte bei mir noch melden.

Vielen Dank.
eingetragen am 07.11.2012 von Konrad Götz

07.11.2012Leistungsprüfung bei der FFW Ebrach
Alle 15 Feuerwehrkameraden bestehen die Leistungsprüfung

Zur Leistungsprüfung „Wasser“ waren zwei weitere Gruppen der FF Ebrach für die Stufen 1- 6 angetreten. Die höchste Stufe des Leistungsabzeichen erreichten dabei Ralf Hofmann und Michael Drausnick. Ansonsten wurde an folgende Kameraden Leistungsabzeichen von Stufe 1 (bronce) bis Stufe 5 (Gold-grün) ausgehändigt.

Stufe 1 - Tristan Michaelis, Michael Günther
Stufe 3 - Sebastian Scholz, Martin Herbst,
Stufe 4 - Michael Dotterweich, Fabian Herbst, Patrick Metzner
Stufe 5 – Markus Spörlein, Hartmut Dittmann, Sebastian Mayer, Ralf Schroeter,
Joachim Komander,
1.Kdt. und Gruppenführer: Jürgen Gillich

Die Ausbildung hatte 1. Kdt.Jürgen Gillich zusammen mit seinen beiden Gruppenführer Holger Hillmann und Markus Spörlein in vielen Übungsstunden vorbereitet. Schiedsrichter waren Kreisbrandmeister Manfred Friedrich und Waldemar Clemens sowie Sascha Martin als Zeitnehmer. Zweiter Bürgermeister Jürgen Ulrich bedankt sich bei den Wehrmännern und händigte zusammen mit der Prüfungskommission die einzelnen Leistungsabzeichen der verschieden Stufen aus.


eingetragen am 11.11.2012 von Konrad Götz

01.07.2012Feuerwehrfest in Ebrach
Unser diesjähriges Feuerwehrfest findet am Sonntag, den 15. Juli 2012 am Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Das bisherige "Schmerber Waldfest" das überwiegend im Freien stattgefunden hat, wurde aufgrund von immer strenger werdenden hygienischer und gaststättenrechtlicher Anforderungen in das Feuerwehrhaus Ebrach verlegt. Die Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten sind für uns im Feuerwehrhaus Ebrach auch leichter durchzuführen.

Nachdem die Sternwanderung des Steigerwaldklubs und auch der Waldgottesdienst an der Wendelinskapelle bei Schmerb um 11.00 Uhr stattfindet werden wir einen Shuttlebus vom Parkplatz bei Schmerb einrichten und alle Wanderer und auch Gäste nach Ebrach zum Feuerwehrhaus fahren. Bei Bedarf können wir selbstverständlich nach dem Essen oder auch später wieder unsere Gäste nach Schmerb zurückbringen.

Anschließend ab 11.30 Uhr wie gewohnt reichhaltiges Mittagessen am Feuerwehrhaus. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen.

Zur Unterhaltung spielen wieder die Steigerwaldmusikanten Ebrach-Großgressingen.

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach.

eingetragen am 01.07.2012 von Konrad Götz

07.06.2012Johannisfeuer 2012
Das Johannisfeuer 2012 wird am Freitag, den 22. Juni 2012 vor dem Sportplatz am Schwimmbadweg durch die Feuerwehr abgebrannt.

Einladung ergeht an alle aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr sowie an die gesamte Bürgerschaft von Ebrach. Wir wollen das Holz ab 17.00 Uhr aufstellen.

Für Speisen und Getränke ist ab 20.00 Uhr bestens gesorgt.
eingetragen am 07.06.2012 von Konrad Götz

08.04.2012Feuervogel aus dem Knast
Die Bilder können unter der Rubrik "Bilder" (neben "Einsätze") angesehen werden.
eingetragen am 09.04.2012 von Michael Drausnick

06.04.2012Feuerwehrausflug 2012
Der diesjährige Feuerwehrausflug der FFW Ebrach findet am Sonntag, den 17. Juni 2012 nach Fulda (Dombesichtigung und Feuerwehrmuseum) sowie am Nachmittag zum Kreuzberg/Rhön statt. Bitte den Termin entsprechend vormerken. Das genaue Programm wird in den nächsten Tagen an die Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins noch zugestelllt.
eingetragen am 06.04.2012 von Konrad Götz

01.04.2012Vorführung am Ebracher Ostermarkt
Die Bilder können unter der Rubrik "Bilder" (neben "Einsätze") angesehen werden.
eingetragen am 03.04.2012 von Michael Drausnick

31.03.2012Umwelttag am Samstag, 31. März 2012
Der diesjährige Umwelttag im Markt Ebrach findet am Samstag, den 31. März 2012 um 9.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Marktplatz in Ebrach.

Wir alle Jahre wollen wir auch diesmal wieder zahlreich teilnehmen.

Vielen Dank.

eingetragen am 12.04.2012 von Holger Hillmann

21.03.2012Atemschutzlehrgang
ASZ Wiederholungsdurchgang
Treffpunkt um 17:30 Uhr
eingetragen am 26.02.2012 von Holger Hillmann

04.03.2012Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach, gesellschaftliches Engagement wird weiterhin groß geschrieben
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte 1. Vorsitzender Konrad Götz wieder zahlreiche Feuerwehrkameraden im Feuerwehrhaus willkommen heißen. Sein besonderer Gruß galt Herrn 1. Bürgermeister Max-Dieter Schneider und Kreisbrandmeister Manfred Friedrich.

Im Anschluss an die Begrüßung bedankte sich der erste Bürgermeister des Marktes Ebrach, Max-Dieter Schneider, für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Dabei hob er nicht nur die Einsatzbereitschaft bei zahlreichen Brand- und Technische-Hilfeleistung-Einsätzen hervor, sondern betonte außerdem das große gesellschaftliche Engagement der Ebracher Feuerwehr. Absperrmaßnahmen und Verkehrsregelungen im Rahmen von Festen und Großveranstaltungen wie dem Ebracher Musiksommer seien stets reibungslos verlaufen und keinesfalls selbstverständlich. Für das neue Jahr wünschte Bürgermeister Schneider den Kameradinnen und Kameraden weiterhin viel Freude bei ihrer Arbeit und möglichst gefahrlose Einsätze.

Kreisbrandmeister Manfred Friedrich hob in seinem Grußwort insbesondere die jährlich stattfindende Leistungsprüfung lobend hervor und dankte dem Markt Ebrach für die stets zuverlässige und umfassende Unterstützung. Diesem Dank schlossen sich Konrad Götz und Kommandant Jürgen Gillich an.

Der Vorsitzende betonte in seinem Bericht außerdem den Zusammenhalt des Vereins bei der Durchführung von Festen und Veranstaltungen. Sowohl der Ausflug an die Fränkische Seenplatte mit Sommerrodelbahn-Besuch und Dampferfahrt, als auch das Johannisfeuer und das Schmerber Waldfest seien für die ganze Familie ein voller Erfolg gewesen. Letzteres musste wegen schlechten Wetters zwar leider ins Feuerwehrhaus verlegt werden, konnte sich jedoch trotzdem einer großen Besucherzahl erfreuen.

Konrad Götz verwies außerdem auf die erfolgreiche Jugendarbeit. Dies sei vor allem der Arbeit von Markus Spörlein zu verdanken, der die Zahl der jugendlichen Mitglieder auf neun erhöhen konnte. Darüber hinaus zeigte sich der Vorsitzende erfreut über die finanziellen Aufwendungen des Marktes Ebrach bei Dacherneuerung und Außenanstrich des Feuerwehrhauses. Auch eine höhere Geldspende der Firma Silenta, Ebrach, die Bereitstellung einer Digitalkamera durch die Firma Rigips, sowie das Aufmalen des Wappens im Rahmen der Streicharbeiten durch die Firma Neubeck fanden positive Erwähnung.

Kommandant Jürgen Gillich gab in seinem Bericht die Einsatzstatistik des Jahres 2011 bekannt. So kam es insgesamt zu 75 Einsätzen und vier Alarmübungen. Die Brandeinsätze umfassten beispielsweise einen Kaminbrand in Großgressingen, einen Dachstuhlbrand in Großbirkach und einen PKW-Brand in Burgwindheim. Im Rahmen der sonstigen Hilfeleistungen wurde die Schlittschuh-Eisfläche bewässert und am Fahrsicherheitstraining sowie der Brandschutzerziehung der Realschule mitgewirkt.

Jürgen Gillich gab weiterhin Auskunft über die für das Jahr 2012 geplanten Aktivitäten und Veranstaltungen. So sollen die Fahrzeuge am Marktsonntag wieder der Öffentlichkeit präsentiert werden. Zusätzlich zur Zusammenarbeit mit der Realschule ist auch eine Kooperation mit der Justizvollzugsanstalt und verschiedene Einsatzübungen geplant.

Jugendwart Markus Spörlein verwies in seinem Bericht auf die zahlreichen Unternehmungen der Jugendgruppe, welche nicht nur in den Bereich der alltäglichen Feuerwehrarbeit fallen. Neben einer Fahrt zum Landesfeuerwehrtag nach Scheinfeld wurde beispielsweise der Schweinfurter Klettergarten besucht, was den Jugendlichen viel Spaß machte.

Anschließend wurde der Kassenbericht von Kassier Josef Keller in gewohnter Weise in Einnahmen und Ausgaben detaliert vorgetragen. Der Abschluß gestaltet sich weiterhin positiv, sodass der Verein auch für dieses Jahr gut gerüstet ist.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft wünschte sich Konrad Götz weiterhin eine gute Zusammenarbeit und beendete die Jahreshauptversammlung.
eingetragen am 04.03.2012 von Konrad Götz

02.01.2012Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach
Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Samstag, den 04. Feb. 2012 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Vorschau auf das Jahr 2012
9. Wünsche und Anträge.

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind zu unserer Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 02.01.2012 von Konrad Götz

13.11.2011Leistungsprüfung bei der FFW Ebrach am 05.11.2011
3 Gruppen zur Leistungsprüfung bei der FFW Ebrach angetreten.

Um den technischen Fortschritt und auch die Leistungsfähigkeit der FFW Ebrach sicher zu stellen stehen jedes Jahr Leistungsprüfungen an. In diesem Jahr erfolgte die Leistungsprüfung „die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ nach den neuen Richtlinien. Dabei orientiert sich die Leistungsprüfung am täglichen Einsatzgeschehen und den technischen Stand der vorhandenen Fahrzeuge. Die Leistungsprüfung selbst wird immer umfangreicher und gliedert sich je nach den einzelnen Stufen in Zusatzaufgaben Gerätekunde, Erkennen von Gefahrgutzeichen, Testfragen für Gruppenführer und Mannschaften sowie truppweise Beschreibung und Aufbau von Hebekissen, großer Greifzug, Rettungsgerätesatz, Aufbau Flutlichtstrahler, Einsatz von hydraulischer Winde usw. auf. Daran an
schließend wird als Ausgangslage für die Leistungsprüfung ein Verkehrsunfall, der sich nachts ereignet hat angenommen. Der Fahrer des Fahrzeuges ist eingeklemmt und ansprechbar, es treten keine Betriebsstoffe aus, Rettungsdienst und Polizei sind noch nicht vor Ort.

Insgesamt gesehen hat die FFW Ebrach unter Leitung der beiden Kommandanten Jürgen Gillich und Holger Hillmann die 12 Übungen in einen dreiwöchigen Übungsabschnitt sowohl im praktischen als auch theoretischen Teil angesetzt um auch die Prüfung erfolgreich zu meistern.

Neben den kritischen Augen der Schiedsrichterkommission bestehend aus Kreisbrandmeister Manfred Friedrich, und den Schiedsrichtern Christian Büttner und Markus Habersack bewiesen die am Feuerwehrgerätehaus Ebrach angetreten Feuerwehrleute sowohl ihr Können im praktischen und auch theoretischen Teil und legten die einzelnen Prüfungen in der vorgeschriebenen Zeit erfolgreich ab. Die Prüfungskommission bestätigte den angetretenen Feuerwehrkameraden eine sichere Handhabung der eingesetzten Gerätschaften und vor allem eine zielstrebige Wiedergabe des auch in den letzten Wochen erlernten und vertieften Ausbildungsstoffes.

Im Einzelnen konnte an folgende Kameraden die Leistungsabzeichen übergeben werden:

Stufe 5: Michael Drausnick, Jürgen Gillich, Konrad Götz, Jürgen Günther, Norbert Köstler, Markus Spörlein,
Stufe 4: Hartmut Dittmann, Michael Dotterweich, Holger Hillmann, Ralf Hofmann, Sebastian Mayer, Nikolaus Walter Weber,
Stufe 3: Rebekka Glaser, Patrick Mayer, Sebastian Scholz,
Stufe 2: Johnatan Glaser,
Stufe 1: Fabian Herbst, Martin Herbst, Joachim Komander, Stefan Zitzmann,


Jugengruppe ebenfalls erfolgreiche Leistungsprüfung abgelegt.

Darüber hinaus war auch die Jugendgruppe der FFW Ebrach mit Jugendwart Markus Spörlein ebenfalls erfolgreich und legte die erste Leistungsprüfung ab.

Die Feuerwehranwärter absolvierten bei der Jugendfeuerwehr Ebrach ihr erstes Leistungsabzeichen, die Jugendflamme Stufe 1. Dabei haben sieben, der neun Feuerwehranwärter in einen schriftlichen Test, sowie einen mündlichen und einen praktischen Teil ihr Können unter Beweis gestellt. Im Einzelnen wurden Themenbereiche wie Unfallverhütungsvorschriften, Fahrzeugbeladung, Gerätekunde, usw. also alles was für die Vorbereitung auf dem aktiven Dienst bei der FFW Ebrach notwendig ist abgefragt.

Das Abzeichen "Jugenflamme 1" haben bestanden:

Pascal Leicht, Niklas Zink, Michael Günther, Tristan Michaelis, Tobias Giel, Sven Schreiber, Jonathan Köstler.

Anschließend gratulierte die Prüfungskommission einzeln den Wehrmännern und händigte die erworbenen Leistungsabzeichen aus. Gleichzeitig gratuliert auch 2. Bürgermeister Jürgen Ulrich für den Markt Ebrach zur bestandenen Leistungsprüfung und dankte den Feuerwehrkameraden für den uneigennützigen Dienst in der Feuerwehr. Er wies darauf hin, das der Markt Ebrach auch künftig die notwendigen Gerätschaften für seinen Feuerwehren zur Verfügung stellt und damit die Einsatz-bereitschaft auf hohen Niveau sichern wird.

Fotos zur Leistungsprüfung siehe auch Bildergalerie.


eingetragen am 04.02.2012 von Konrad Götz

13.11.2011Weihnachtsfeier 2011
Die Weihnachtsfeier der FFW Ebrach findet am Samstag, den 3. Dez. 2011 um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus Ebrach statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser adventlichen Feier recht herzlich eingeladen.
eingetragen am 13.11.2011 von Konrad Götz

12.10.2011Leistungsprüfung bei der FFW Ebrach in THL
Nachstehend der Übungsplan für die Leistungsprüfung in technischer Hilfeleistung bei der FFW Ebrach.

15.10.2011, Samstag, 16.00 Uhr
16.10.2011, Sonntag, 10.00 Uhr
19.10.2011, Mittwoch, 18.00 Uhr
22.10.2011, Samstag, 16.00 Uhr
23.10.2011, Sonntag, 10.00 Uhr
24.10.2011, Montag, 18.00 Uhr
26.10.2011, Mittwoch, 18.00 Uhr
29.10.2011, Samstag, 16.00 Uhr
31.10.2011, Montag, 18.00 Uhr
03.11.2011, Donnerstag, 18.00 Uhr
04.11.2011, Freitag, 18.00 Uhr
05.11.2011, Samstag, 14.00 Uhr, Leistungsprüfung

Wir bitten alle aktiven Feuerwehrkameraden an den genannten Übungen und auch der Leistungsprüfung teilzunehmen.
eingetragen am 12.10.2011 von Konrad Götz

12.06.2011Johannisfeuer 2011
Das Johannisfeuer 2011 wird am Samstag, den 25. Juni 2011 vor dem Sportplatz am Schwimmbadweg durch die Feuerwehr abgebrannt.

Einladung ergeht an alle aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr sowie an die gesamte Bürgerschaft. Wir wollen das Holz ab 16.00 Uhr aufstellen.

Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
eingetragen am 12.06.2011 von Konrad Götz

12.06.2011Schmerber Waldfest 2011
Das diesjährige Schmerber Waldfest findet am Sonntag, den 17. Juli 2011 statt. Hierzu findet wie alljährlich die Sternwanderung zur Wendelinskapelle mit Waldgottesdienst um 11.00 Uhr statt.

Anschließend ab ca. 11.30 Uhr reichhaltiger Mittagstisch mit Kaffee und Kuchen.

Zur Unterhaltung spielen die Steigerwaldmusikanten Ebrach-Großgressingen

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach
eingetragen am 12.06.2011 von Konrad Götz

22.04.2011Feuerwehrausflug 2011
Der diesjährige Feuerwehrausflug der FFW Ebrach findet am Sonntag, den 29. Mai 2011 statt. Als Ausflugsort haben wir uns diesmal die Fränkische Seenplatte (Sommerrodelbahn mit Erlebnispark Pleinfeld) und am Nachmittag eine Fahrt mit dem Schiff auf den Großen Brombachsee ausgesucht.

Einladung ergeht an alle aktiven und passiven Mitglieder einschließlich deren Angehörige der FFW Ebrach.

Bitte alsbald anmelden.

Vielen Dank.
eingetragen am 22.04.2011 von Konrad Götz

13.03.2011Umwelttag am Samstag, 02. April 2011
Der diesjährige Umwelttag im Markt Ebrach findet am Samstag, den 02. April 2011 um 9.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Marktplatz in Ebrach.

Wir alle Jahre wollen wir auch diesmal wieder zahlreich teilnehmen.

Vielen Dank.
eingetragen am 13.03.2011 von Konrad Götz

21.02.2011Jugendgruppe sucht Verstärkung
Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ebrach berichtete Jugendwart Markus Spörlein, dass mittlerweile sieben Jugendliche zur neuen Jugendgruppe zählen. Diese hätten seit April vergangenen Jahres zusammen bereits 140 Übungsstunden abgeleistet und einige Veranstaltungen besucht, so z.B. den Festumzug anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Bamberg und – für die Jugendfeuerwehrleute kostenlos - ein Fußballbundesligaspiel des Zweitligisten Greuther Fürth. Allerdings wäre es sehr wünschenswert, wenn sich noch mehr Ebracher Mädchen und Jungen ab 12 Jahren für die Feuerwehr begeistern würden. Jedenfalls bemüht sich der Jugendwart, sowohl die Übungen attraktiv zu gestalten als auch jährlich mindestens ein weiteres Highlight für seine Gruppe zu organisieren.
Von Seite der aktiven Wehr teilte Kommandant Jürgen Gillich mit, dass die Feuerwehr Ebrach im Jahr 2010 zu 64 Einsätzen gerufen wurde, darunter zu einem Großbrand in Unterweiler, zum Brand eines Müllautos, dessen Fahrer es direkt vor die Feuerwehrhalle gefahren hatte, zu einer im Fahrzeug eingeklemmten Person, aber auch zu kleineren Diensten, wie zum Beispiel dem Bewässern der Eisfläche im Winter. Insgesamt waren die Ebracher Feuerwehrleute letztes Jahr 1925 Stunden im Einsatz, das entspricht etwa den Arbeitsstunden eines Arbeitnehmers im Jahr. Zusätzlich fielen noch Übungsstunden an, beispielsweise für die Leistungsprüfung „Wasser“, die im Oktober sehr erfolgreich absolviert worden war. Im Juni bekam die Ebracher Bevölkerung an drei Tagen Gelegenheit, den richtigen Umgang mit Feuerlöschern zu üben. Dies erfolgte in Kooperation mit dem Landesfeuerwehrverband und der Versicherungskammer Bayern und soll auf jeden Fall wiederholt werden.
Der Vorsitzende Konrad Götz bedankte sich in seinem Jahresrückblick bei allen, die die Ausrichtung der Feste ermöglicht hatten: beim Forstbetrieb Ebrach, der für das Schmerber Waldfest den Forstgrund zu Verfügung stellt, bei den Feuerwehren Großgressingen und Burgwindheim, die bei der Segnung des Mehrzweckfahrzeuges jeweils eine Einsatzübung vorgeführt hatten sowie bei den Feuerwehrkameraden und besonders bei deren Angehörigen. Bei Waldfest, Fahrzeugsegnung und Johannisfeuer half die ganze Feuerwehrfamilie kräftig zusammen. Der Zusammenhalt wurde durch den alljährlichen Ausflug der Feuerwehr Ebrach weiter gefestigt – daher ist auch für heuer wieder ein Ausflug geplant. Zudem wird die Renovierung des Feuerwehrhauses in Angriff genommen.
Der Kreisbrandmeister Manfred Friedrich bescheinigte der Feuerwehr Ebrach einen sehr guten Ausbildungsstand sowie eine hervorragende Zusammenarbeit. Kreisbrandmeister Manfred Friedrich, Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer und 1. Bürgermeister Max-Dieter Schneider dankten den Ebracher Feuerwehrleuten für die geleistete Arbeit und wünschten wenig Einsätze für das laufende Jahr sowie eine gesunde Rückkehr.
eingetragen am 21.02.2011 von Rebekka Glaser

04.01.2011Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach
Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Samstag, den 05. Feb. 2011 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt:

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
8. Vorschau auf das Jahr 2011
9. Wünsche und Anträge.

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins sind dazu recht herzlich eingeladen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 04.01.2011 von Konrad Götz

10.11.2010Weihnachtsfeier 2010
Die Weihnachtsfeier der FFW Ebrach findet am Samstag, den 4. Dez. 2010 um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus Ebrach statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser adventlichen Feier recht herzlich eingeladen.
eingetragen am 10.11.2010 von Konrad Götz

17.10.2010Junge Feuerwehrleute erneut erfolgreich zur Leistungsprüfung angetreten
Zur diesjährigen Leistunsprüfung "Wasser" waren insgesamt 2 weitere Löschgruppen der FFW Ebrach für die Stufen 2-6 angetreten. Die Ausbildung der aktiven Feuerwehrkameraden hatte 1. Kdt. Jürgen Gillich zusammen mit seinen beiden Gruppenführer Markus Spörlein und Reiner Herbst in vielen Übungsstunden vorbereitet, sodass einen erfolgreichen Abschluss der Leistungsprüfung nichts im Wege stand.

Vor den kritischen Augen der Schiedsrichter KBM Manfred Friedrich sowie Christian Büttner und Hans Jürgen Riemer legten insgesamt 16 Feuerwehrleute die Leistungsprüfung sowol im theoretischen als auch praktischen Teil größtenteils fehlerlos in der vorgeschriebenen Zeit erfolgreich ab. Nach gut zwei Stunden Prüfungszeit war alles geschafft.

Anschließend gratulierte die Prüfungskommission einzeln den Wehrmännern und händigte die Leistungsabzeichen der verschiedenen Stufen aus. Gleichzeitig bedankt sich 2. Bürgermeister Jürgen Ulrich bei den angetretenen Wehrmännern und wies darauf hin, das in den letzten 17 Jahren insgesamt 3 neue Feuerwehrfahrzeuge beschafft wurden. Dies zeigt doch den hohen Stellenwert der Stützpunktwehr und auch dass der Markt Ebrach hinter seinen Feuerwehren steht. Auch künftig wird die notwendige Ausrüstung zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig kündigt er an, das noch in diesen Herbst das gesamte Dach des Feuerwehrhauses, dass in die Jahre gekommen ist, erneuert werden soll.

Den Dankesworten schloss sich auch Kreisbrandmeister Manfred Friedrich im Namen der Führungsdienstgrade des Landkreises Bamberg an und weist erneut auf den hohen Ausbildungsstand der FFW Ebrach hin, was nur durch ständiges Üben gehalten und ausgebaut werden kann. Nur gut ausgebildete Feuerwehrkameraden können im Ernstfall entscheiden und richtig handeln.

Im Einzelnen wurden folgende Leistungsabzeichen ausgehändigt. Die höchste Stufe erreichte dabei Reiner Herbst. Ansonsten wurden an folgende Kameraden Leistungsabzeichen von Silber bis Gold-grün ausgehändigt: Hartmut Dittmann, Christian Dotterweich, Michael Drausnick, Jonathan Glaser, Rebekka Glaser, Fabian Herbst, Martin Herbst, Ralf Hofmann, Ivo Königer, Sebastian Mayer, Patrick Mayer, Parick Metzner, Markus Spörlein, Ralf Schroeter und Sebastian Scholz.

Im Anschluss an die erfolgreich abgelegte Leistungsprüfung hatte die FFW Ebrach alle Feuerwehrkameraden ins Feuerwehrhaus zum Abschlussessen eingeladen.
eingetragen am 17.10.2010 von Konrad Götz

03.10.2010Leistungsprüfung in Wasser
Die nächste Leistungsprüfung in Wasser bei der FFW Ebrach findet am Samstag, den 09. Oktober 2010 um 15.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Bitte vollzählig und pünktlich nochmals an folgende Übungen teilnehmen.

Montag, 04.10.2010 ab 18.00 Uhr
Mittwoch, 06.10.2010 ab 18.00 Uhr
Freitag, 08.10.2010 am 18.00 Uhr
Samstag, 09.10.2010 ab 14.00 Uhr.

Vielen Dank.
eingetragen am 03.10.2010 von Konrad Götz

25.07.2010150 Jahre Feuerwehr Bamberg
Die FFW Ebrach hat sich zum Festzug der FFW Bamberg am Sonntag, den 29. Aug. 2010 angemeldet. Wir treffen uns um 12.00 Uhr am Feuerwehrhaus Ebrach und wollen gemeinsam nach Bamberg fahren. Aufstellung zum Festzug ist an der Weide/Steinerstraße. Der Festzug selbst beginnt um 13.30 Uhr und verläuft durch die Altstadt (ca. 2,6 km).

Parkmöglichkeiten (Mußstraße, Tiefgarage Konzerthalle, Tiefgarage Georgendamm, Tiefgarage Karstadt, City-Altstadt-Tiefgarage und umliegende Straßen)

Für eine zahlreiche Beteiligung wären wir dankbar.
eingetragen am 25.07.2010 von Konrad Götz

25.07.2010Dankesworte für die Feierlichkeiten
Bei wunderschönem Wetter haben wir die drei in diesem Jahr wichtigen Feierlichkeiten der FFW Ebrach (Segnung MZF am 13.06.2010, Johannisfeuer am 26.06.2010 und Schmerber Waldfest am 18.07.2010) wieder mit einem schönen Erfolg abgeschlossen.

Wir möchten uns hiermit bei den vielen Helferinnen und Helfern, sowie den Kuchen- und sonstigen Spendern, die zum Gelingen der Feierlichkeiten beigetragen haben, nochmals recht herzlich bedanken.

Ein ganz besonderes Dankeschön an die Metzgerei Mayer, Ebrach, die uns wie immer zuverlässig durch gute Speisen bei der Abwicklung der Feierlichkeiten unterstützt hat.

Nochmals an alle vielen Dank.
eingetragen am 25.07.2010 von Konrad Götz

20.06.2010Johannisfeuer 2010
Das Johannisfeuer 2010 wird am Samstag, den 26. Juni 2010 vor dem Sportplatz am Schwimmbadweg durch die Feuerwehr abgebrannt.

Einladung ergeht an alle aktiven und passiven Miglieder der FFW Ebrach. Wir wollen das Holz ab 17.00 Uhr aufstellen.

Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

eingetragen am 20.06.2010 von Konrad Götz

20.06.2010Schmerber Waldfest 2010
Das diesjährige Schmerber Waldfest findet am Sonntag, den 18. Juli 2010 statt. Hierzu findet wie alljährlich die Sternwanderung zur Wendelinskapelle mit Waldgottesdienst um 11.00 Uhr statt.

Anschließend ab ca. 11.30 Uhr reichhaltiger Mittagstisch mit Kaffee und Kuchen.

Zur Unterhaltung spielen die Steigerwaldmusikanten Ebrach-Großgressingen.

Auf Euer Kommen freut sich die FFW Ebrach.

eingetragen am 20.06.2010 von Konrad Götz

21.03.2010Umwelttag am Samstag, 27.03.2010
Der diesjährige Umwelttag im Markt Ebrach findet am Samstag, den 27.03.2010 um 9.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Marktplatz in Ebrach.

Wie alle Jahre wollen wir auch diesmal wieder zahlreich teilnehmen.

Vielen Dank.
eingetragen am 21.03.2010 von Konrad Götz

14.03.2010Start einer neuen Jugendgruppe am 01.April 2010

Wer kann alles mitmachen?
Alle Jugendliche egal ob männlich oder weiblich, die mindestens 12 Jahre alt sind!

Was wird geboten?
Das Erlernen des Umgangs mit den Feuerwehrgerätschaften; gemeinschaftliche Unter-nehmungen; sportliche Aktivitäten; sowie weitere Vorschläge durch die Gruppe

Aktiv bei Einsätzen?
Das Bayerische Feuerwehrgesetz schreibt ein Mindestalter für den aktiven Einsatz von 16 Jahren vor. Und weiterhin von 16 – 18 Jahren ist der Einsatz im unmittelbaren Gefahrenbereich nicht erlaubt! Dies bedeutet für die Jugendfeuerwehranwärter, dass bis zum Erreichen des 16. Lebensjahres kein aktiver Feuerwehreinsatz möglich ist.

Kosten?
Es entstehen keinerlei Kosten! Für die Übungen und Aktivitäten stehen spezielle Jugendfeuerwehrlöschanzüge bereit. Dazu gehört auch ein FW-Helm. Da kein aktiver Einsatz erfolgt, werden keine Sicherheitsschuhe benötigt und somit können die eigenen gewöhnlichen Straßenschuhe (Sportschuhe/Turnschuhe) verwendet werden.
I.d.R. werden die Löschanzüge von Zeit zu Zeit durch die jeweiligen Eltern gewaschen (Eltern waschen auch nur die Anzüge ihres eigenen Kindes).


Noch Fragen oder etwas neugierig geworden?
Dann kommt am Ebracher Marktsonntag den 28.03.2010 an den Stand der FFW Ebrach und lasst euch die Fahrzeuge sowie Gerätschaften zeigen!


Die erste Versammlung findet am Mittwoch den 31. März 2010 um 16.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Ebrach statt.


Kameradschaftliche Grüße

Markus Spörlein
Jugendwart



eingetragen am 14.03.2010 von Markus Spörlein

10.03.2010Einweihung des neuen Mehrzweckfahrzeuges der FFW Ebrach
Festprogramm zur Segnung des neuen Mehrzweckfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Ebrach am Sonntag, den 13. Juni 2010

9.30 Uhr
Gottesdienst in der ehemaligen Klosterkirche Ebrach für alle lebenden und verstorbenen Angehörigen der FFW Ebrach

10.45 Uhr
Umzug der Vereine vom Vorplatz der Klosterkirche zum Feuerwehrhaus Ebrach

ca. 11.00 Uhr
Segnung des neuen Feuerwehr-Mehrzweckfahrzeuges durch den kath. Pfarrer Hans Lyer und die evang. Pfarrerin Cornelia Meyer

ab 12.00 Uhr
Mittagstisch in der Fahrzeughalle anschließend Kaffee und Kuchen

Nachmittags
Kinderprogramm (Hüpfburg, Kübelspritzen, usw.)

14.30 Uhr
Vorführung durch die FFW Großgressingen

16.30 Uhr
Vorführung Technische Hilfeleistung durch die FFW Ebrach und FFW Burgwindheim



- Änderungen vorbehalten -
Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.


Auf Ihren Besuch freut sich die FFW Ebrach




eingetragen am 16.03.2010 von Konrad Götz

11.02.2010Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach - Ebracher Feuerwehr will Jugendarbeit verstärken
Die Gründung einer neuen Jugendgruppe war Hauptthema der Jahreshauptversammlung. Zwar sei der Altersdurchschnitt in der Ebracher Feuerwehr ohnehin nicht sehr hoch, jedoch würden die jüngsten Mitglieder noch in diesem Jahr volljährig. Deshalb herrschte große Einigkeit, dass man die Feuerwehr schon für Teenager ab 12 Jahre attraktiver machen sollte. Erste Schritte in diese Richtung wurden also unternommen: So findet am Ebracher Marktsonntag eine Vorführung statt, welche vor allem den jüngeren Interessierten die Arbeit in der Feuerwehr näher bringen soll. Bei dieser Gelegenheit besteht unter anderem die Möglichkeit, alle Fahrzeuge zu besichtigen. Hierzu sind alle Ebracher, ob jung oder alt, recht hezrlich eingeladen.

Weiterhin erklärten sich die beiden neu gewählten Jugendwarte Markus Spörlein und Sebastian Mayer bereit, aktiv für die Feuerwehr zu werben und die Ausbildung zu übernehmen.

Hinsichtlich der Besetzung der Vorstandschaft erfolgten nur sehr geringfügige Änderungen. Die neue Vorstandschaft besteht damit aus Konrad Götz (1. Vorsitzender), Reiner Herbst (2. Vorsitzender), Rebekka Glaser (Schriftführerin), Josef Keller (Kassier), Jonathan Glaser, Jürgen Günther, Martin Herbst (alle drei Beisitzer), Michael Drausnick und Sebastian Scholz (Kassenprüfer).

Erster Bürgermeister Max-Dieter Schneider zeigte sich sehr erfreut, denn auch die Vorstandschaft weist damit ein sehr geringes Durchschnittsalter auf. Er betonte die Wichtigkeit der Feuerwehr nicht nur für die Einsätze, sondern auch für das Zusammenleben einer Gemeinde. Deshalbe habe die Marktgemeinde auch weiterhin immer ein offenes Ohr für die Wünsche und Anliegen der freiwilligen Feuerwehr.

Anschließend wurde der Kassenbericht von Kassier Josef Keller in gewohnter und sicherer Weise in Einnahmen und Ausgaben detailliert vorgetragen. Der Abschluss gestaltet sich weiterhin positiv. Nach Prüfung der Kasse durch die beiden Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Joachim Komander, 1. Vorsitzender des Bürgervereins, betonte die gute Zusammenarbeit der Ebracher Vereine. Die neu geschaffene Eisbahn auf dem Festplatzgelände sei ein hervorragendes Beispiel dafür. So übernahm der Bürgerverein die Bewirtung der Schlittschuhläufer, während die Feuerwehr für eine glatte Eisfläche sorgte.

Kreisbrandmeister Manfred Friedrich bescheinigte der Feuerwehr Ebrach einen guten Ausbildungsstand. Besonders gefalle ihm die Einbindung der Ortsteilwehren in die Übungen und auch die Ablegung von Leistungsprüfungen. Dadurch verfüge man auch im Ernstfall immer über gut ausgebildetes und genügendes Personal.

1. Kommandand Jürgen Gillich informierte, das im vergangenen Jahr 46 Einsätze gefahren wurden, darunter z.B. ein Wohnungsbrand und ein Pkw-Brand. Insgesamt fielen in Ebrach 675 Einsatzstunden an. Der Kommandant bedankte sich beim Markt Ebrach für die Beschaffung von vier neuen Atemschutz-Überdruckgeräten und eines neuen Mehrzweckfahrzeuges, das in den nächsten Tagen in Dienst gestellt werde und im Juni eingeweiht werden soll. Damit sei man auch in Zukunft bestens gerüstet.
Abschließend war man sich in der Versammlung einig, dass das vergangene Jahr ein sehr erfolgreiches für die Ebracher Feurwehr war. Im neuen Jahr sollen also die bewährten Konzepte beibehalten und durch eine erfolgreiche Jugendarbeit ausgebaut werden.

Unter Tagesordnungspunkt "Vorschau auf das Jahr 2010" berichtet der Vorsitzende zum Schuluss der Jahreshauptversammlung noch über die vorgesehene Segnung des neuen Mehrzweckfahrzeuges am Sonntag, den 13. Juni 2010, der erstmaligen Durchführung und Bewirtung des Johannisfeuer am 26.06.2010, sowie das traditionelle Waldfest am Sonntag, den 18.07.2010. Schließlich kommt in diesem Jahr auch der Brandübungscontainer vom 29.06 - 01.07.2010 nach Ebrach. Darüber hinaus ist wie alle Jahre die Weihnachtsfeier und auch ein Feuerwehrausflug geplant.
eingetragen am 11.02.2010 von Konrad Götz

06.01.2010Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach
Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Samstag, den 30. Jan. 2010 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt.

1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Neuwahlen (1. + 2. Vorsitzender, Schriftführer, Kassier, Beisitzer und Kassenprüfer, Jugendwart)
8. Vorschau auf das Jahr 2010
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge.

Alle aktiven und passiven Mitglieder sind zu unserer Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.
eingetragen am 06.01.2010 von Konrad Götz

07.12.2009Glückwünsche zum Jahreswechsel 2009/2010
Die Freiwillige Feuerwehr Ebrach wünscht allen aktiven und passiven Mitglieder sowie allen Freunde und Gönner unseres Vereins ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und weiterhin viel Schaffenskraft.

Vielen Dank für die im abgelaufenden Jahr erbrachten Arbeits- und Ausbildungsleistungen an alle Mitglieder unseres Vereins.

eingetragen am 07.12.2009 von Konrad Götz

07.12.2009Veranstaltungstermine 2010
Die Vorstandschaft der FFW Ebrach hat folgende Termine für das Jahr 2010 festgelegt.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Samstag, den 30.01.2010 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach

Segnung neues Feuerwehrfahrzeug - MZF- am Sonntag, den 13. Juni 2010

Johannisfeuer in Ebrach am Samstag, den 26. Juni 2010 ab 20.00 Uhr. Die Holzablagerungen bitte mit 1. Vorsitzenden Konrad Götz unter Tel. 09553/981050 absprechen.

Brandübungscontainer in Ebrach vom 29.06. - 01.07.2010 in Ebrach. Schulen, Firmen und sonstige Gruppen die den Brandübungscontainer nutzen wollen bitte mit 1. Kdt. Jürgen Gillich unter Hd.-Nr. 0171/1731630 absprechen.

Waldgottesdienst und Waldfest am Sonntag, den 18. Juli 2010 ab 11.00 Uhr in Schmerb.

Weihnachtsfeier am Samstag, den 4.12.2010 um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus Ebrach.

Wir bitten alle aktiven und passiven Mitglieder sowie auch Freunde und Gönner unseres Vereins die vorstehenden Termine entsprechend vorzumerken und gleichzeitig um tatkräftige Unterstützung.

Vielen Dank.




eingetragen am 07.12.2009 von Konrad Götz

15.11.2009Weihnachtsfeier 2009
Die Weihnachtsfeier der FFW findet am Samstag, den 05. Dez. 2009 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner unseres Vereins sind zu dieser adventlichen Feier recht herzlich eingeladen.
eingetragen am 15.11.2009 von Konrad Götz

18.09.2009Besuch des Brandcontainer bei der Feuerwehr Gerolzhofen
Am 18 September 2009 besuchten 7 Feuerwehrmänner und Frauen die Ausbildung am Brandcontainer der Bayerischen Versicherungskammer bei der Freiwilligen Feuerwehr Gerolzhofen. Dadurch wurde der Umgang mit Rauchgas und Flashover den Feuerwehrmännern und Frauen demonstriert. Auch die Brandbekämpfung wurde geübt.
eingetragen am 01.11.2009 von Holger Hillmann

28.06.2009Saubere Arbeit in Technischer Hilfeleistung bei der FFW Ebrach
Unter den Augen der kritischen Schiedsrichter KBM Manfred Friedrich und Waldemar Clemens sowie Markus Habersack legten diesmal 3 Gruppen der FFW Ebrach die Leistungsprüfung nach der bisherigen Regelung in THL ab. Bei der schon turnusmäßig bei der FFW Ebrach durchgeführten Leistungsprüfung gab es diesmal Leistungsabzeichen von Bronze bis Gold-Blau.

Die angetretenen Feuerwehrkameraden und hier insbesondere auch die jüngeren Kameraden stellten erneut ihr Können im praktischen als auch im theoretischen Teil unter Beweis und legten allesamt die Leistungsprüfung in der vorgeschriebenen Zeit nahezu fehlerlos ab. Die Prüfungskommission bestätigte eine sichere Handhabung der Geräte und vor allen eine zielstrebige Widergabe des in den letzten Wochen erlernten Ausbildungsstoffes. Ausgebildet wurden die 3 Gruppen in 11 Übungsabende mit jeweils ca. 10 Kameraden im Bereich Fahrzeugkunde, Schere, Spreizer, und den sicheren Geräteumgang von 1. Kdt. Jürgen Gillich der von seinen Leuten immer die optimale und leistungsbezogene Ausbildung in den Fordergrund stellte.

Im Einzelnen konnte an folgende Kameraden die Leistungsabzeichen ausgehändigt werden:

Jürgen Gillich, Jürgen Günther, Konrad Götz, Christian Dotterweich, Patrick Mayer, Sebastian Mayer, Mario Franke, Jonathan Glaser, Marius Weierich, Markus Spörlein, Michael Drausnick, Sebastian Scholz, Partick Metzner, Klaus Walter Weber, Hartmut Dittmann, Norbert Köstler, Holger Hillmann, Ralf Hofmann, Hubert Weikhart.

Anschließend gratulierte die Prüfungskommission einzeln den Wehrmännern und händigte die erworbenen Leistungsabzeichen von Bronze bis Gold-Blau aus. Gleichzeitig bedankt sich 1. Bgm. Max-Dieter Schneider sowohl bei der Prüfungskommission als auch bei den Feuerwehrkameraden für den hohen Ausbildungsstand seiner Feuerwehren und bestätigte erneut auch künftig die Feuerwehren im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten des Marktes Ebrach die Einsatzbereitschaft auf hohen Niveau in technischer Hinsicht zu sichern. Dies zeigt auch die in diesem Jahr vorgesehene Anschaffung eines Mehrzweckfahrzeuges für die FFW Ebrach und einer Fahrzeugersatzbeschaffung für die FFW Großgressingen.

Im Anschluss an die erfolgreich abgelegte Leistungsprüfung wurden alle Kameraden zum kleinen Grillfest ins Feuerwehrhaus eingeladen.
eingetragen am 28.06.2009 von Konrad Götz

24.05.200914 neue "Truppmänner" bei den Feuerwehren
Insgesamt 14 neue Feuerwehranwärter stellten bei der Abschlußprüfung sowohl im theoretischen als auch im praktischen Teil ihr Können am Feuerwehrhaus Ebrach unter Beweis. Die Ausbildung selbst begann bereits im vergangenen Jahr mit den theoretischen Teil, der insgesamt ca. 70 Std. umfasste und vornehmlich an Samstagen durchgeführt wurde, um so die einzelnen Feuerwehr-kameraden auf die Abschlußprüfung für Truppmänner hinzuführen. Darüberhinaus wurde eine Menge an praktischer Ausbildung im Laufe des Winters bzw. jetzt im Frühjahr in Sachen geordnetet Löschangriff mit Wasser, Kübelspritze, Pulverlöscher, Fahrzeugkunde usw. vom Stützpunktkomandanten Jürgen Gillich und seinen Helferteam vermittelt, was die jungen Feuerwehrkameraden für ihre künftige Arbeit in den einzelen Feuerwehren fit macht.

Die Abnahme der Truppmannprüfung war auf 2 Std. angelegt, wobei die Feuerwehrkameraden ihr Können sowohl im theoretischen als auch praktischen Teil gefordert hat. Alles in allen kam bei den angetretenen Prüfungsteilnehmer ein gutes Prüfungsergebnis zustande. Dies zeigt auch,dass die jungen Feuerwehranwärter ihre Arbeit ernst nahmen und auch ihr erworbenes Wissen zielstrebig eingesetzt haben, was zum erfolgreichen Abschluss der Prüfung führte. Damit sind alle Feuerwehrmänner jetzt "geprüfte Truppmänner" und können Ihr Wissen ehrenamtlich künftig bei den einzelnen Feuerwehren einbringen.

Im einzelnen waren folgende Feuerwehrkameraden erfolgreich:

FFW Ebrach
Jonathan Glaser, Fabian Herbst, Martin Herbst, Patrick Mayer, Patrick Metzner, Sebastian Scholz, Marius Weierich, Wilhelm Wiedemann.

FFW Neudorf
Christina Bäuerlein, Andreas Hetzel, Christian Hirt, Sebastian Walz, Fabian Schmitt.

FFW Buch
Dominik Götz.

Wir gratulieren allen Prüflingen und wünschen weiterhin viel Spass und wenig Einsätze bei Euren Aufgaben in den Feuerwehren.
eingetragen am 25.05.2009 von Konrad Götz

07.02.2009Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ebrach
Zu Beginn der Versammlung begrüßte 1. Vorsitzender Konrad Götz den ersten Bürgermeister des Marktes Ebrach, Herrn Max-Dieter Schneider, den Kreisbrandmeister Manfred Friedrich und die anwesenden Feuerwehrkameraden.
In den Grußworten lobte Kreisbrandmeister Manfred Friedrich die Mannschaft für ihre Übungsbereitschaft,
1. Bürgermeister Max-Dieter Schneider betonte die schnellen Ausrückezeiten der Ebracher Feuerwehr. Dass Ebrach nicht als Drehleiterstandort gewählt worden war, bedauerte Herr Schneider sehr. Anlass zur Freude hingegen ist für ihn der hohe Anteil an jungen Mitgliedern, er bedankte sich bei ihnen und ihren Ausbildern besonders und forderte die gesamte Mannschaft auf, ihre Arbeit so wie bisher fortzuführen.
Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung hob Konrad Götz in seinem Jahresrückblick besonders die Teilnahme an den Festen der Feuerwehren Falsbrunn und Koppenwind, am Umwelttag des Marktes Ebrach und am traditionellen Schmerber Waldfest hervor. Der Vorsitzende bedankte sich an dieser Stelle bei den Kameraden, Frauen, Freundinnen und sonstigen Helfern für die Unterstützung beim Fest, und beim Forstbetrieb dafür, dass der Forstgrund so unkompliziert zur Verfügung gestellt wird. Er zeigte sich außerdem erfreut darüber, dass am Feuerwehrausflug nach Stuttgart und am Besuch des Klettergartens im Gramschatzer Wald so viele Kameraden teilgenommen haben. Neben den üblichen Veranstaltungen im Jahr 2009, wie Faschingsball der Vereine, Schmerber Waldfest und Weihnachtsfeier, können heuer auch fünf Mitglieder für jeweils 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden.
Anschließend informierte Konrad Götz über den aktuellen Mitgliederstand, am 01.01.2009 zählte die FF Ebrach 44 aktive Feuerwehrdienstleistende, 1 Jugendlichen und 13 passive Mitglieder. Die niedrige Mitgliederzahl der Jugendgruppe liegt daran, dass im letzten Jahr viele Jugendliche erwachsen geworden sind und somit in die aktive Wehr aufgenommen werden konnten. Deshalb ist in nächster Zeit eine starke Jugendwerbung notwendig, Mädchen und Jungen ab dem 12. Lebensjahr sind willkommen.
Zum Ersatzdienst bei der FF Ebrach verpflichtet sind zur Zeit drei aktive Mitglieder. Von diesen erwartet Vorsitzender Götz, dass sie eine Vorbildfunktion übernehmen.
1.Kommandant Jürgen Gillich ging in seinem Bericht zuerst auf die Einsätze im vergangenen Jahr ein:
Insgesamt fuhr die Feuerwehr Ebrach 52 Einsätze und 2 Alarmübungen: 8 Brandeinsätze, 36 Einsätze in Technischer Hilfeleistung, 4 Fehlalarmierungen und 4 Sicherheitswachen. Konkret waren dies drei Großbrände in Ampferbach, Strullendorf und Untersteinach, mehrere Flächenbrände, Sturmschäden, Ölspuren, Notfalltüröffnungen und eine Anforderung des Rettungsdienstes zur Unterstützung. Der Kommandant kündigte an, dass die Fehlalarmierungen im kommenden Jahr vermutlich zunehmen werden, da in mehreren Gebäuden Brandmeldeanlagen installiert wurden. Er bat die Aktiven darum, bei solchen Alarmierungen dennoch immer von einer tatsächlichen Gefahr auszugehen. Im Jahr 2008 waren die Ebracher Feuerwehrleute insgesamt 810 Stunden im Einsatz. Außerdem wurden wieder zahlreiche Lehrgänge besucht, darunter erstmals ein Motorsägenlehrgang. Auch für dieses Jahr wurden schon viele Kameraden angemeldet, unter anderem zum Gruppenführerlehrgang. Besonders die jungen Kameraden sollen die Lehrgänge auf Kreisebene besuchen.
An Übungen und Veranstaltungen aus dem vergangenen Jahr sind besonders der Marktsonntag und die Leistungsprüfung zu erwähnen: Beim Marktsonntag konnte die Öffentlichkeit die Ebracher Fahrzeuge anschauen und es fand eine Vorführung statt. Besonders gut kam das Bierkastenklettern an. Die Leistungsprüfung „Wasser“ nach der neuen Richtlinie konnten drei Gruppen ablegen.
In diesem Jahr wird die Leistungsprüfung wieder in Technischer Hilfeleistung abgelegt werden, an der auch die Ortsteilwehren möglicherweise erneut teilnehmen. Jürgen Gillich bat um eine Beachtung der Übungstermine.
Auch der Kommandant bedauerte, dass in Ebrach aktuell keine Drehleiter stationiert wird. Wenigstens konnte erreicht werden, Ebrach als 5. Drehleiterstandort im Landkreis aufzunehmen. Das bedeutet, dass im Fall einer weiteren Drehleiterbeschaffung diese nach Ebrach kommt. Auch der Kauf eines Mehrzweckfahrzeuges wurde leider nicht genehmigt. Von der Gemeinde bewilligt wurde ein Türöffnungskoffer, der auch schon mehrmals im Einsatz war und ein Erste-Hilfe-Rucksack, hauptsächlich zur Eigensicherung. Des Weiteren ist der Kauf von neuen Funkmeldeempfängern von einem neuen 4m-Funkgerät geplant. Jürgen Gillich bedankte sich bei Bürgermeister Max-Dieter Schneider für diese Anschaffungen.
Nachdem der Kassenbericht vorgetragen worden war und die Kassenprüfer dessen Richtigkeit bestätigt hatten, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Als Wunsch aus der Mannschaft wurde ein Besuch im Brandhaus Würzburg geäußert; der Kommandant wird dort einen Termin vereinbaren. Zum Schluss bedankte sich Joachim Komander im Namen des Bürgervereines Ebrach für die Unterstützung bei der Ebracher Kirchweih.
eingetragen am 07.02.2009 von Rebekka Glaser

17.01.2009Eisrettungsübung
Am Samstag, den 17.01.2009 findet eine Eisrettungsübung unter der Leitung von Sebastian Grill statt. Treffpunkt um 16:00 Uhr am Feuerwehgerätehaus.
eingetragen am 14.01.2009 von Holger Hillmann

01.11.2008Brandschützer bewiesen erneut umfangreiche Sachkenntnis
Bei der FFW Ebrach stehen jedes Jahr Leistungsprüfungen an. In diesen Jahr waren insgesamt drei Gruppen zur Leistungsprüfung die Gruppe im Löscheinsatz angetreten. Die Endstufe erreichte dabei Jürgen Günther. Ansonsten wurden Abzeichen von Bronze bis Gold-Blau vergeben. Die Ausbildung der aktiven Feuerwehrleute hatten dabei die beiden Kommandanten Jürgen Gillich und Holger Hillmann in einen zweiwöchigen Übungsabschnitt durchgeführt.

Vor den kritischen Augen der Schiedsrichterkommission, bestehend aus Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer sowie Kreisbrandmeister Manfred Friedrich und Manfred Büttner, bewiesen die am Feuerwehrhaus angetretenen Feuerwehrleute sowohl ihr Können im theoretischen als auch praktischen Teil und legten die einzelen Prüfungen in der vorgeschriebenen Zeit erfolgreich ab. Anschließend gratulierte die Prüfungskommission einzeln den Wehrmännern und händigte die verschiedenen Leistungsabzeichen aus.

Erster Bürgermeister Max-Dieter Schneider bedankte sich sowohl bei der Prüfungskommission als auch bei den angetretenen Feuerwehrkameraden für den hohen Ausbildungsstand seiner Wehr und wies darauf hin, dass im Ernstfall nur wenige Minuten nach der Alarmierung vergehen, bis die Feuerwehr in der Regel mit beiden Fahrzeugen Ausrücken kann. Dies zeigt doch, das eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung steht und auch den heutigen Anforderungen gewachsen ist. Sei ganz besonderer Dank gilt auch den jungen Feuerwehrkameraden die auch hier keine Mühe scheuen Freizeit im Dienst der Allgemeinheit zu opfern und im Ernstfall zur Stelle stehen.
Der Markt Ebrach wird sicherlich auch in Zukunft hinter seinen Wehren stehen und auch das nötige Ausrüstungsmaterial zur Verfügung stellen.

Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer bedankte sich ebenfalls im Namen der Prüfungskommission bei den Feuerwehrkameraden und wies darauf hin, dass nur durch ständiges Üben der Grundstock für das richtige Handeln im Ernstfall gelegt werde, was sicherlich die FFW Ebrach in der Vergangenheit immer wieder bewiesen hat.

Im Anschluß an die erfolgreich abgelegte Leistungsprüfung hatte die Feuerwehr alle aktiven Feuerwehrkameraden zum Essen ins Feuerwehrhaus eingeladen.
eingetragen am 05.11.2008 von Konrad Götz

19.03.2008Marktsonntag 2008
Die Vorführung der Feuerwehr beim Ebracher Frühlingsmarkt gehört mittlerweile schon fest zum Programm.


Heuer wurde den Zuschauern gezeigt, wie eine "Person", die unter einem Auto lag, mit Hebekissen befreit wurde. Dazu musste zuerst das Auto mit Greifzug und Spanngurten gesichert werden, dann konnte die Feuerwehr den Pkw mit Hebekissen anheben und die Person konnte hervorgeholt werden.


Eine weitere Attraktion, die von der Feuerwehr durchgeführt wurde, war das Bierkastenklettern. Trotz schlechter Witterung machte das vielen Teilnehmern großen Spaß.

eingetragen am 25.03.2008 von Rebekka Glaser

05.02.2008Jahreshauptversammlung 2008
Am 26. Januar fand die Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Ebrach, die wie immer gut besucht war, statt.

1. Bürgermeister Max-Dieter Schneider erinnerte in seinem Grußwort an die schon lange notwendige Großübung in der JVA und die Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung und lobte die Mannschaft für ihre schnellen Ausrückezeiten und die Bewältigung der zahlreichen Einsätze.

1. Vorsitzender Konrad Götz gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr: Die Feuerwehr Ebrach besuchte Anfang Juni den Festumzug der Feuerwehr Heuchelheim und Ende Juni die Wache 4 der Berufsfeuerwehr Nürnberg. Im Juli fand die große Alarmübung in der JVA Ebrach statt und natürlich das traditionelle Schmerber Waldfest. Der Vorsitzende bedankte sich an dieser Stelle bei den Kameraden, Frauen, Freundinnen und sonstigen Helfern für die Unterstützung beim Fest und beim Forstbetrieb dafür, dass der Forstgrund so unkompliziert zur Verfügung gestellt wird. Den Abschluss des Jahres 2007 bildete die Weihnachtsfeier mit Nikolaus und Bildernachlese.
Anschließend informierte Konrad Götz über den Mitgliederstand: Am 01.01.2008 zählte die FF Ebrach 41 aktive Feuerwehrdienstleistende, 8 Jugendliche und 13 passive Mitlieder.

1. Kommandant Jürgen Gillich begann seinen Bericht ebenfalls mit einem Blick auf das vergangene Jahr: Schon der Orkan im Januar brachte 16 Einsätze mit sich. Insgesamt fuhr die Feuerwehr Ebrach im Jahr 2007 68 Einsätze: 7 Brandeinsätze, 3 Fehlalarmierungen, 3 Sicherheitswachen, 51 THL-Einsätze und 4 Alarmübungen. Unter anderem wurde fünfzehnmal wegen „Baum auf Fahrbahn“ ausgerückt, viermal wegen Hochwasser, zweimal zur Türöffnung bzw. –schließung und viermal zur Personensuche, wobei zweimal die Wärmebildkamera durch die JVA Ebrach zur Unterstützung bei der Suche von zwei entlaufenen Häftlingen anfordert wurde. Die Wärmebildkamera wurde vierzehnmal eingesetzt, darunter viermal überörtlich.
Bei den Einsätzen waren 829 Feuerwehrleute 1463 Stunden im Einsatz, das entspricht in etwa der Jahresarbeitszeit einem Vollzeitangestellten.
Die aktiven Mitglieder der FF Ebrach übten insgesamt 833 Stunden, die Jugendgruppe 192 Stunden.
An der Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung nahmen 4 Gruppen teil, erfreulicherweise auch einige Kameraden der Ortsteilwehr Neudorf.
Für das Jahr 2008 sind ab März Truppmannlehrgang 1 und 2 in Ebrach geplant, zusätzlich dazu ein Erste-Hilfe-Lehrgang im Frühjahr. Außerdem sind im Jahr 2008 mehrere Kameraden auf verschiedensten Lehrgängen auf Landkreisebene und in der Feuerwehrschule angemeldet. Im Oktober steht wieder die Leistungsprüfung Wasser an, deren Richtlinien sich geändert haben. Die Leistungsprüfung wird dadurch, zum Beispiel durch den Einsatz von Atemschutz, praxisnäher. In diesem Zusammenhang wurde auf den Übungsplan für 2008 verwiesen und dieser ausgeteilt.

Konrad Götz informierte darüber, dass fürs kommende Jahr eine neue Heizanlage benötigt wird, da der Kessel aus dem Jahr 1971 stammt und nicht mehr den Anforderungen entspricht. Vom Gemeinderat ist sie bereits bewilligt, es wird jedoch darum gebeten, dass möglichst viel Arbeit von den Feuerwehrleuten selbst verrichtet wird.
eingetragen am 05.02.2008 von Rebekka Glaser

13.10.2007Jugendleistungsspange und Leistungsabzeichen THL

Am 13.10.2007 legte die Jugendgruppe die Jugendleistungsspange mit Erfolg ab.

Vier aktive Gruppen der Feuerwehr Ebrach legten am 13.10.2007 die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung erfolgreich ab. Zeitgleich stellte die Jugendgruppe ihr Können bei der Jugendleistungsspange unter Beweis. Neben dem theoretischen Test zeigten die sieben Jugendlichen unter Leitung von Reiner Herbst ihr Können u.a. im exakten Schlauch-ausrollen, Leinenbeutel werfen, Schläuche kuppeln, Knoten binden sowie der Verwendung der verschiedenen Geräte. Die unterschiedlichen Übungen wurden alle unter Zeitmessung von den Schiedsrichtern bewertet und erfolgreich abgeschlossen.
Anschließend legten vier Gruppen, darunter erstmals fünf Mitglieder der FFW Neudorf, ebenfalls in der vorgeschriebenen Zeit die Gerätschaften auf, die zur Personenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug erforderlich sind. Besonders erfreut waren Zweiter Bürgermeister Jürgen Ulrich und die Feuerwehrführungskräfte, dass auch aktive Mitglieder der Ortsteil-feuerwehr Neudorf erfolgreich teilnahmen. Dies ist sinnvoll, weil die Angehörigen der Ortsteilwehr sich somit auch am Fahrzeug auskennen und im Ernstfall bei der FFW Ebrach sowohl personell als auch technisch gut eingesetzt werden können. Insgesamt legten die Prüflinge vor den kritischen Augen der Prüfungskommission Kreisbrandmeister Manfred Friedrich und den Schiedsrichtern Tobias Riemer und Hans-Jürgen Riemer die Leistungsprüfung in der vorgeschriebenen Zeit sowohl im theoretischen als auch im praktischen Teil erfolgreich ab.
Die Ausbildung der aktiven Feuerwehrleute erfolgte dabei in einem zweiwöchigen Übungsabschnitt durch Ersten Kommandanten Jürgen Gillich. Anschließend gratulierte die Prüfungskommission einzeln den Wehrleuten und händigte die Leistungsabzeichen der Stufen Bronze bis Gold aus. Zweiter Bürgermeister Jürgen Ulrich bedankte sich bei der Prüfungskommission als auch bei den Feuerwehrkameraden für den hohen Ausbildungsstand der Wehr und wies darauf hin, dass es in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich sei, Freizeit für die Allgemeinheit zu opfern.

Die aktive Mannschaft legte das Leistungsabzeichen THL mit Erfolg ab.

eingetragen am 26.10.2007 von Holger Hillmann

24.07.2007Erster Platz beim Ortsvereinsturnier
Die Mannschaft der FF Ebrach belegte beim Ortsvereinsturnier am vergangenen Sonntag in Großgressingen den ersten Platz. Ungeschlagen, mit nur einem Unentschieden gegen die FF Neudorf konnten 2. Vorsitzender Reiner Herbst und 1. Kommandant Jürgen Gillich den Pokal in Empfang nehmen.
eingetragen am 31.07.2007 von Rebekka Glaser

18.07.2007Brandschutzerziehung im Ebracher Kindergarten
Am heutigen Mittwoch Morgen, waren vier ehrenamtliche, aktive Mitglieder mit dem HLF 20/16 zu Gast im Kindergarten Ebrach.
Dort wurde zusammen, mit weiteren vier Mitgliedern des Fachbereiches 9 (FB9) des Kreisfeuerwehrverbandes Bamberg, ein Brandschutzerziehungs-Vormittag abgehalten.

In jede Kindergartengruppe wurde ein aktiver der FW Ebrach, sowie ein Mitglied des FB9 zum Unterricht eingeteilt.
Die Feuerwehrmann-Puppe ,,Flori,, spielte zudem auch in jeder Gruppe mit, um die Kinder spielerisch mit der Gefahr des Feuers vertraut zu machen.

Dort sollen vor allem die Kinder lernen, wie sie potentielle Brandursachen erkennen und beseitigen können. In theoretischen und praktischen Einheiten wurde den Teilnehmern aufgezeigt, wie schnell (durch Unachtsamkeit, Ablenkung usw.) ein Feuer ausbrechen kann, wie man dieses verhindert und - wenn doch einmal etwas passiert - wie man sich richtig verhält und einen korrekten Notruf absetzt.

Vorgestellt wurde zudem die persönliche Schutzausrüstung eines richtigen Feuerwehrmannes.
Dieser zog über seine ,,normale,, Bekleidung die PSA langsam an. So hatten sie zudem den Vergleich: ,,VORHER => NACHHER,,.
Dabei durften die Kinder dem Feuerwehrmann helfen, die Hose, Sicherheitsstiefel, Jacke, Sicherheitsgurt, Atemschutzgerät, Atemschutzmaske, Feuerschutzhaube, Helm, Handschuhe richtig anzuziehen.

Durch diese Aufgabe soll den Kindern auch die Angst bei einem Notfall genommen werden.
Viele Kinder verstecken sich aus Angst vor Rauch und Flammen, aber auch vor den mit Atemschutzmaske ausgestatteten Feuerwehrleuten in Schränken und Nischen, wo sie in einem Brandfall nur schwer zu finden sind.

Nach diesem Unterrichts-Vormittag erhielt jeder Teilnehmer noch eine Urkunde.

Zuletzt schauten sich die Kindern noch das Feuerwehrauto an.

Für alle war es doch ein sehr lehrreicher Vormittag im Kindergarten Ebrach.
eingetragen am 18.07.2007 von Schroeter Ralf

11.07.2007Besichtigung der BF Nürnberg 4
Am 24.06.07 bekamen wir die Gelegenheit, die Wache 4 der Berufsfeuerwehr Nürnberg zu besichtigen.
In der Einführung erfuhren wir einiges über die Aufgabenbereiche der Berufsfeuerwehr. Neben den klassischen Einsätzen wird die Feuerwehr Nürnberg beispielsweise häufig zur Bekämpfung von Umweltschäden wie Vogelgrippe und Eichenprozessionsspinner gerufen. Auch Krankenbergungen aus mehrstöckigen Gebäuden mit Drehleiter oder Kran sind keine Seltenheit.
Der Arbeitsalltag ist trotz der 24-Stunden-Schicht und der ständigen Alarmbereitschaft genau strukturiert. Jeder Feuerwehrmann ist einem bestimmten Bereich zugeteilt, in dem er außerhalb des Einsatzes arbeitet.

Als Nächstes besichtigten wir die Fahrzeuge und Geräte. Hier gab es allerdings nicht viel Neues zu sehen, da einige Fahrzeuge auf Großveranstaltungen im Einsatz waren. Interessant war jedoch, dass in der Halle einige Drucker in Betrieb sind, die kurz nach der Alarmierung die Wegbeschreibung ausdrucken.

Anschließend besichtigten wir den Atemschutzbereich, der aus Trainingsraum, Reinigungs- und Prüfbereich besteht. In der Wache 4 werden alle Atemschutzgeräte aus dem Großraum Nürnberg gereinigt und geprüft.
Dann betraten wir noch den Brandübungscontainer, in dem uns im kalten Zustand die Schwierigkeiten erklärt wurden.

Alle unsere Fragen wurden kompetent und geduldig beantwortet und wir bekamen einen guten Einblick in den Alltag der Berufsfeuerwehr.
eingetragen am 11.07.2007 von Rebekka Glaser

01.04.2007Vorführung am Ostermarkt
Die FF Ebrach beteiligte sich am Ebracher Marktsonntag mit einem Informationsstand und einer Vorführung über häuslichen Brandschutz.
Darin wurde den Zuschauern der richtige Umgang mit Feuerlöschern erklärt und an einer brennenden Ölwanne gezeigt. Da ein Feuerlöscher häufig griffbereit ist und ein Brand am Besten gleich in der Entstehungsphase gelöscht wird, ist es wichtig, sich in der Handhabung auszukennen.
Außerdem wurde eindrucksvoll vor Augen geführt, was passiert, wenn versucht wird, einen Fettbrand mit Wasser zu löschen. Sicherlich ist nicht jedem klar, wie hoch eine Stichflamme selbst bei geringer brennender Fettmenge werden kann, wenn Wasser zum Löschen verwendet wird.

Den ganzen Tag hatte die Feuerwehr Ebrach einen Informationsstand über verschiedene Themen aufgebaut, z.B. die Wichtigkeit und das effektive Anbringen von Rauchmeldern und das richtige Absetzen eines Notrufes. Die Interessenten konnten auch die Ausstattung der beiden Feuerwehrfahrzeuge LF 8/6 und HLF 20/16 sowie die Anhängeleiter AL 18 besichtigen.
eingetragen am 01.05.2007 von Michael Drausnick

25.01.2007Hermann Beßendörfer ist neuer Ehrenkommandant der FFW Ebrach
Zur Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach konnte 1. Vorsitzender Konrad Götz zahlreiche aktive und passive Feuerwehrdienstleistende willkommen heißen. Sein besonderer Gruß galt 2. Bürgermeister Jürgen Ulrich, Kreisbrandmeister Manfred Friedrich aus Eckersbach und Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer aus Burgebrach.

2. Bürgermeister Jürgen Ulrich beglückwünschte in seinen Grußworten die Feuerwehrdienstleistenden zum neuen Fahrzeug und auch zur angeschafften Wärmebildkamera die, wie er sagt, auch durch eine Spende der FFW Ebrach mit 5.000 € gefördert wurde. Er bedankte sich im Namen des Marktes Ebrach für die im vergangenen Jahr erbrachten Leistungen. Gleichzeitig wünschte er den Aktiven weiterhin, dass sie auch im Jahr 2007 von ihren Einsätzen, die nicht ausbleiben werden, wieder gesund zurückkommen.

In seinem Jahresrückblick ging Vorsitzender Konrad Götz auf das sicherlich arbeitsreiche Jahr 2006 der Feuerwehr Ebrach nochmals ein. Es begann mit umfangreichen Renovierungsarbeiten im Feuerwehrhaus (Halle, Tore, Schulungsraum, Außenanstrich), die von den Aktiven unentgeltlich unter zur Verfügungstellung der Materialien durch den Markt Ebrach im Frühjahr 2006 erbracht wurden. Darüber hinaus hat die FFW Ebrach auch für das neue Büro entsprechende Möbel mit einem Betrag von ca. 950,00 € angeschafft. Anschließend war die Einweihung des neuen Feuerwehrfahrzeuges HLF 20/16 im Juni 2006 sowie -wie alljährlich- das Waldfest in Schmerb zu bewerkstelligen. Beide Veranstaltungen waren dank des schönen Wetters ein guter Erfolg. Den Abschluss des Jahres bildete wiederum die schon traditionell durchgeführte Weihnachtsfeier mit einem Jahresrückblick in Bild und Ton.

Erster Kommandant Jürgen Gillich berichtete über die Arbeit der aktiven Wehr. Die Feuerwehr wurde dabei in einem sehr turbulenten Jahr zu insgesamt 51 Einsätzen gerufen, wobei die Mehrzahl, nämlich 32 Einsätze, technische Hilfseinsätze und auch die Beseitigung von Sturmschäden waren. Insgesamt, so der Kommandant, wurden von der aktiven Wehr ohne die Alarmübungen 920 Stunden geleistet. Auch die neu angeschaffte Wärmebildkamera war bereits 12 mal im Einsatz, wobei diese wertvolle Dienste geleistet hat.

Neben zahlreichen Übungen wurde auch im Oktober 2006 eine weitere Leistungsprüfung im Wasser mit 3 Gruppen erfolgreich abgelegt. All dies zeigt doch, dass sich die Feuerwehr ausbildungsmäßig in einer guten Verfassung befindet und auch den Herausforderungen an der heutigen Zeit gewachsen ist. Für das Jahr 2007 ist erneut eine weitere Leistungsprüfung im THL vorgesehen, wobei auch die anderen Gemeindeteilfeuerwehren eingeladen sind daran teilzunehmen.

Anschließend wurde der Kassenbericht von Kassier Josef Keller in Einnahmen und Ausgaben wie immer detailliert vorgetragen. Der Abschluss gestaltete sich trotz der im vergangenen Jahr getätigten Ausgaben (Möbel und Wärmebildkamera) zum 31.12.2006 weiterhin positiv. Nach Prüfung durch die beiden Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Als weiterer Tagesordnungspunkt standen Neuwahlen auf dem Programm. Neben den bereits im letzten Jahr gewählten 1. und 2. Vorsitzenden wurden folgende Kameraden durch die anwesenden Mitglieder gewählt:
1. Kommandant: Jürgen Gillich
2. Kommandant: Holger Hillmann
Kassier: Josef Keller
Schriftführerin: Rebekka Glaser
Beisitzer: Jürgen Günther und Ivo Königer
Kassenprüfer: Volker Wittig und Michael Drausnick
Außerdem wurden zum Gerätewart Jürgen Günther und als Unterstützung Sebastian Grill, sowie als Jugendwart Ralf Schroeter und ebenfalls als Unterstützung Sebastian Mayer bestimmt. Damit ist die Vorstandschaft einschließlich der beiden Kommandanten wieder komplett.

Ein weiterer Schwerpunkt des Abends war die Ehrung verdienter Feuerwehrmänner. Hier wurde Hermann Beßendörfer für seinen unermüdlichen Einsatz als 1. Kommandant (insgesamt 16 Jahre) und 2. Kommandant (insgesamt 12 Jahre) zum Ehrenkommandanten der FFW Ebrach ernannt. Dabei würdigte der Vorsitzende den Werdegang von Hermann Beßendörfer der bereits seit 1959 aktives Mitglied der FFW Ebrach ist. Während seiner Kommandantenzeit wurde das Feuerwehrgerätehaus Ebrach neu gebaut und insgesamt 2 Löschfahrzeuge angeschafft. Er war Kommandant, Vereinsvorsitzender und Motor des Vereins. Zum Dank für seinen engagierten Einsatz wurde Hermann Beßendörfer eine Urkunde und ein Geschenkkorb überreicht.
Auch der altersbedingt ausscheidende 2. Kommandant Bernhard Pillhofer war insgesamt 18 Jahre 2. Kommandant, sowie 6 Jahre 1. Kommandant der FFW Ebrach. Gleichzeitig hat auch er seine reiche Erfahrung in die Feuerwehr durch unermüdlichen Einsatz eingebracht und wurde ebenfalls mit einem Geschenkkorb geehrt.

Kreisbrandrat Friedrich Riemer und Kreisbrandmeister Manfred Friedrich schlossen sich den Wünschen an und überbrachten ebenfalls Glückwünsche des Kreisbrandrates Peter Löhlein, der heute durch anderweitige Verpflichtungen verhindert war. Beide stellten das Ehrenamt und dessen Unverzichtbarkeit in unserer Zeit sowie die immer umfangreicheren Aufgaben und Anforderungen an die Feuerwehrleute heraus. Der neugewählten Mannschaft wünschten beide viel Schaffenskraft, gutes Gelingen und viel Spaß bei der neuen Tätigkeit.

(Das Foto zeigt von rechts: 1. Kdt. Jürgen Gillich, Ehrenkommandanten Hermann Beßendörfer, 1. Vorsitzender Konrad Götz und ausscheidenden 2. Kdt. Bernhard Pillhofer)
eingetragen am 10.03.2007 von Michael Drausnick

07.10.2006THL-Einsatz für Leistungsprüfung
Zur diesjährigen Leistungsprüfung "Wasser" waren insgesamt drei Gruppen, darunter eine Jugendgruppe, der FFW Ebrach angetreten. Vor Ablegung der Leistungsprüfung waren die Prüflinge einschließlich der Prüfungskommission am Feuerwehrgerätehaus Ebrach versammelt, als plötzlich von der Ständigen Wache in Bamberg völlig überraschend eine Alarmierung (insgesamt in diesem Jahr der 43. Einsatz) zur Beseitigung eines Baumes auf der Straße 2258 zwischen Buch und Großbirkach ausgelöst bzw. gerufen wurde

Nach diesem Einsatz konnte dann die Abnahme der Leistungsprüfung vor den kritischen Augen der Schiedsrichter, Kreisbrandmeister Manfred Friedrich aus Eckersbach, Kreisbrandmeister Waldemar Clemens aus Burgwindheim und Ersten Kommandanten Friedrich Dütsch aus Burgebrach bei strömendem Regen begonnen werden.

Die angetretenen Feuerwehrleute bewiesen ihr Können, sowohl praktisch als auch im theoretischen Teil und legten die Prüfung mit allen drei Gruppen in der vorgeschriebenen Zeit erfolgreich ab. Die Höchststufe Gold-Rot legte Holger Hillmann ab. Die Ausbildung der aktiven Feuerwehrleute erfolgte dabei im zweiwöchigen Kurs durch Ersten Kommandanten Jürgen Gillich.

Anschließend gratulierte die Prüfungskommission einzeln die Wehrmänner und händigte die Leistungsabzeichen der verschiedenen Stufen aus. Erfreulich dabei ist, dass auch eine komplette Jugendgruppe erstmals zur Leistungsprüfung angetreten ist und das Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich abgelegt hat.

Nur durch ständiges Üben werde der Grundstock für das richtige Handeln im Ernstfall gelegt, was sicherlich die FFW Ebrach in der Vergangenheit immer wieder bewiesen hat. Erster Bürgermeister Max-Dieter Schneider lobte den guten Ausbildungsstand seiner Stützpunktfeuerwehr und erinnerte daran, dass bei Alarmierungen die Feuerwehr schon beim dritten Heulton der Sirene bzw. kurz danach mit zwei Fahrzeugen besetzt ausrückte. Dies zeigt doch, dass eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung steht. Seine Anwesenheit bei der Leistungsprüfung ist als Beweis dafür zu werten, dass die Marktgemeinde voll hinter ihren Feuerwehren steht und auch mit der Anschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges in diesem Jahr einer sicherlich zeitgemäße und erforderliche Ausstattung für die FFW Ebrach gegeben ist.
eingetragen am 28.02.2007 von Michael Drausnick

18.06.2006Segnung des neuen Fahrzeuges
Am Sonntag, 18. Juni 2006 feierten wir die Weihe unseres neuen HLF 20/16.

Nach dem Festgottesdienst in der ehemaligen Klosterkirche fand ein Festzug zum Feuerwehrgerätehaus statt, der von der Feuerwehrkapelle der Partnergemeinde Eisbach/Rein angeführt wurde. Neben den Ortsvereinen nahmen daran auch zahlreiche Nachbarwehren teil. Anschließend segneten die beiden Ortsgeistlichen Pfarrer Albert Müller und Pfarrer Helmut Oppelt sowie Abt Petrus des Zisterzienserstiftes Rein feierlich das neue Fahrzeug.

Vor dem gemeinsamen Mittagessen im Festzelt dankte der erste Vorsitzende der Feuerwehr Ebrach Konrad Götz den anwesenden Gästen und übergab das Wort an weitere Festredner.

Am Nachmittag führte die Feuerwehr Gerolzhofen, unterstützt von der Feuerwehr Burgwindheim, ihre Drehleiter DLK 23/12 vor. Die Feuerwehren Untersteinbach und Burgebrach demonstrierten die technische Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall. Schließlich stellte die Jugendgruppe der Feuerwehr Ebrach ihre Erfahrung mit dem neuen Fahrzeug in einem Löschangriff unter Beweis.

Nachdem Jung und Alt ihre Geschicklichkeit im Bierkastenklettern bewiesen hatten, klang das Fest bei gemütlichem Beisammensein langsam aus.
eingetragen am 27.02.2007 von Michael Drausnick

01.04.2006Beschaffung einer Wärmebildkamera
In den letzten Tagen konnte eine neue Wärmebildkamera vom Typ „Argus 3“ einschließlich 3 Ersatzakkus, 1 Koffer + Halterungen mit Ladegerät mit einen Gesamtwert von gut 15.000,00 € an die FFW Ebrach übergeben werden. Der Kostenaufwand wurde durch eine Spende der FFW Ebrach mit 5.000,00 € und durch weitere Spenden von örtlichen Firmen im Rahmen einer Spendenaktion im wesentlichen finanziert, sodaß sich der Eigenanteil des Marktes Ebrach in Grenzen hält. Weitere Spenden werden jedoch noch gerne und dankbar ent- gegengenommen.

Neben der landkreiseigenen Wärmebildkamera ist die FFW Ebrach damit die zweite Ortsfeuerwehr im Landkreis Bamberg die eine solche Kamera besitzt.

Die Argus 3 ist eine robuste Wärmebildkamera kombiniert mit modernster Technik und einfacher Bedienbarkeit. Sie leistet wertvolle Hilfe zur Orientierung, der vorgehenden Trupps, denn das Wärmebild läßt sich von Rauch und Dunkel- heit nicht beeinträchtigen. Versteckte Brandherde und gefährliche Feuer hinter Türen und Decken können rechtzeitig erkannt werden. Auch Hindernisse werden früher entdeckt, sowie Personen schneller gefunden und auch gerettet. Dadurch läßt sich der Einsatz von Wasser bei einen Brandherd auf ein Mindestmaß reduzieren.
eingetragen am 27.02.2007 von Michael Drausnick

jüngste Einsätze

09.12.2017THL
07.12.2017AD
10.11.2017AD
22.10.2017THL
20.10.2017THL
14.10.2017THL
14.10.2017THL
13.10.2017BMA
04.10.2017BRAND
18.09.2017BMA