Home Vorstandschaft Vorstellung Einsätze Bilder Mannschaft Fahrzeuge
2017.06.22/22:21 | login | impressum
Aktuelles Termine
21.05.2017Freiwillige Feuerwehr Ebrach, nächste Veranstaltungshinweise
Sonntag, 11. Juni 2017
Einladung 150 Jahre FFW Oberschwarzach
10.00 Uhr Festgottesdienst in der St. Peter und Paul Kirche in Oberschwarzach, Fahnenträger teilnehmen.
Im Anschluss Umzug zum Feuerwehrgelände mit Mittagstisch.

Einladung ergeht an alle Feuerwehrkameraden. Wir treffen uns um 10.00 Uhr
mit Dienstanzug am Feuerwehrhaus Ebrach zur gemeinsamen Abfahrt.

Donnerstag, 15.06.2017,
Fronleichnamsprozession in Ebrach (Teilnahme an der Fronleichnamsprozession mit Absperrdiensten)

Samstag, 24.06.2017, ab 17.00 Uhr
Aufbauarbeiten und Abbrennen des Johannisfeuer am Sportplatz in Ebrach.

Sonntag, 02.07.2017
Feuerwehrausflug nach Würzburg (Residenz) mit Schifffahrt nach Veitshöchheim und Abendessen in Hörblach.
Bitte alsbald anmelden.


Konrad Götz
1. Vorsitzender

eingetragen am 21.05.2017 von Konrad Götz

19.03.2017Feuerwehrausflug am Sonntag, den 02. Juli 2017 nach Würzburg
Unser diesjähriger Feuerwehrausflug findet am Sonntag, den 02. Juli 2017 nach Würzburg statt. Dabei haben wir am Vormittag eine Führung in der Residenz Würzburg gebucht. Am Nachmittag werden wir eine Schifffahrt ab Würzburg (alter Kranen) mainabwärts nach Veitshöchheim durchführen. Im Veitshöchheim besteht die Möglichkeit den wunderschönen Rokokogarten der führstbischöflichen Sommerresidenz zu besichtigen. Auf den Schiff besteht die Möglichkeit Getränke, Kaffee und Kuchen einzunehmen. Rückfahrt dann wieder mit den Schiff bis nach Würzburg.

Abendessen findet dann gegen 17.00 Uhr in der näheren Umgebung statt.

Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder, die Jugendgruppe der FF Ebrach sowie deren Angehörige. Die verbindliche Anmeldung zum Feuerwehrausflug wird noch ausgetragen, sodass die Anmeldung dann schriftlich bei mir erfolgen kann.

Ich bitte den Termin einstweilen vorzumerken.


Konrad Götz
1. Vorsitzender





eingetragen am 19.03.2017 von Konrad Götz

06.01.2017Jahreshauptversammlung der FF Ebrach am 03. Feb. 2017
Die Jahreshauptversammlung der FFW Ebrach findet am Freitag, den 03. Feb. 2017 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ebrach mit folgender Tagesordnung statt:

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Grußworte der Gäste
2. Verlesen der Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung vom 30.01.2016
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kommandanten
5. Bericht des Jugendwartes
6. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Vorschau auf das Jahr 2017
9. Wünsche und Anträge.

Alle aktiven und passiven Mitglieder der FF Ebrach sind zu unserer Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen.

Viele Grüße.

Götz
1. Vorsitzender

eingetragen am 06.01.2017 von Konrad Götz

18.12.2016Glückwünsche zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel 2016/17
Die Freiwillige Feuerwehr Ebrach wünscht allen Mitgliedern sowie allen Freunden und Gönner unseres Vereins ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und weiterhin viel Schaffenskraft zum Wohle unseres Vereins. Fleißige Hände sind immer gerne gesehen und werden gebraucht.

Vielen Dank für die im abgelaufenen Jahr erbrachten Arbeits- und Ausbildungsleistungen an alle Mitglieder unseres Vereins. Mein Dank gilt auch für die vielen Veranstaltungen, die unser Verein im abgelaufenen Jahr durchgeführt hat, insbesondere auch an alle Mitwirkende sowie den gemeindlichen Nachbarfeuerwehren die beim Kreisjugendleistungsmarsch am 4. Juni 2016 in Ebrach mitgearbeitet haben. Die Veranstaltung wurde regional und auch über die Gemeindegrenzen hinaus als Anerkennung und Wertschätzung unserer Arbeit gewürdig.

Wir haben auch im kommenden Jahr 2017 wieder viele Arbeiten zum einen im Vereinsbereich als auch bei der aktiven Wehr zu bewältigen.

Konrad Götz
1. Vorsitzender
eingetragen am 18.12.2016 von Konrad Götz

13.11.2016Leistungsprüfung bei der FF Ebrach, einmal wurde die Höchststufe Gold-Rot absolviert:
Und auch in diesem Jahr bewies die Feuerwehr Ebrach ihr Können und legte eine weitere Leistungsprüfung in „Wasser“ ab. Diesmal waren zur Leistungsprüfung mit insgesamt 12 Feuerwehrkameraden, darunter 2 Feuerwehrkameraden von der FF Neudorf und 2 Feuerwehrkameraden von der FF Untersteinbach angetreten. Der Übungsplan sah für die anstehenden Leistungsprüfung in den letzten Wochen insgesamt 13 Übungseinheiten vor.

Als Gruppenführer und Ausbilder waren diesmal 1. Kdt. Jürgen Gillich, 2. Kdt. Holger Hillmann und Markus Spörlein für den hervorragenden Ausbildungsstand der beiden Löschgruppen verantwortlich. Vor den kritischen Augen der 3 Schiedsrichter, Manfred Friedrich, Peter Friedrich beide aus Eckersbach und Andreas Förner aus Bamberg legten beide Gruppen die Leistungsprüfung in den Stufen 1 – 6 in der vorgegebenen Zeit weitgehend fehlerlos und erfolgreich ab.

Im Anschluss gratulierte Bürgermeister Max-Dieter Schneider den einzelnen Gruppen für die bestandene Leistungsprüfung und bedankte für den uneingeschränkten und selbstlosen Einsatz der Feuerwehrkameraden zum Wohle des Marktes Ebrach. Im einzelnen wurde folgenden Feuerwehrkameraden das Leistungsabzeichen ausgehändigt:

Stufe 6: Patrick Metzner (Höchststufe erreicht)
Stufe 5: Martin Herbst, Fabian Herbst, Andreas Hetzel, Christian Hirt,
Stufe 4: Rebekka Glaser
Stufe 3: Jonathan Glaster, Tristan Michaelis,
Stufe 2: Tobias Giel,
Stufe 1: Jochen Grosser, Lukas Bär, Patrik Stierl,

Den Dankesworten schloss sich auch Kreisbrandmeister Manfred Friedrich an und unterstrich erneut den hohen Ausbildungsstand bei der FF Ebrach. Nur durch ständiges Üben und immer wieder die Ablegung von Leistungsprüfungen kann so auch im Ernstfall die richtige Entscheidung getroffen und möglichst schnell geholfen werden.

Jürgen Gillich bedankt sich ebenfalls bei den angetretenen Feuerwehrkameraden und der Prüfungskommission für die erfolgreich abgelegte Leistungsprüfung. Nachdem bei der Feuerwehr Ebrach jährlich Leistungsprüfungen stattfinden, haben viele jüngere Kameraden der Feuerwehr Ebrach zwischenzeitlich auch die jeweilige Höchststufe erreicht, sodass für die Nachrücker auch weiterhin die Möglichkeit besteht an Leistungsprüfungen teilzunehmen. Dieses Angebot gilt auch für die Nachbarfeuerwehren, zumal auch im Ernstfall Gemeindeübergreifende Einsätze gefahren werden müssen und hier eine Zusammenarbeit uneingeschränkt notwendig ist.

eingetragen am 13.11.2016 von Konrad Götz

jüngste Einsätze

21.06.2017THL
17.06.2017THL
11.06.2017BRAND
11.06.2017AD
05.06.2017THL
02.06.2017THL
30.05.2017BMA
27.05.2017THL
25.05.2017THL
23.05.2017BRAND