Home Vorstandschaft Vorstellung Einsätze Bilder Fahrzeuge
2023.06.06/15:21 | login | impressum | Datenschutzerklärung

2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 Statistik

Alarmübung / Einsatzübung (AÜ)
am 24.05.2008
Alarmzeit:17:02 UhrAlarmiert durch:Sirene, Meldeempfänger
Mannschaft:1/17eingesetzte Fahrzeuge:HLF 20/16, LF 8/6
Dauer:01,50 (Stunden,Minuten)
Einsatzort:Breitbach, Tankstelle Schimmel
Alarmmeldung:VU mit mehreren eingeklemmten Personen im Tankstellenbereich
Einsatzbericht:Unfall vor 15 Jahren im Detail nachgestellt - Alarmübung an der Tankstelle in Breitbach

Am Samstag um 17.OO Uhr (24.05.2008) schrillten die Feuersirenen in Breitbach-Kammerforst, Oberschwarzach, Gerolzhofen und Ebrach. Grund dafür war eine Alarmübung. Angenommenes Szenario: Ein Pkw war in Breibach in die örtl. Tankstelle gerast, hatte sich überschlagen und war auf der Seite liegen geblieben. Innerhalb weniger Minuten waren die Wehren der alarmierten Orte an der brennenden Tankstelle. Die Ebracher und die Gerolzhöfer kammen mit jeweils zwei Einsatzfahr-zeugen, die übrigen waren mit ihren örtlichen Feuerwehrautos ver-treten.
Die Breitbach-Kammerforster Wehr regelte den Verkehr auf der B 22 und bauten die Leitungen für die Erstversorgung auf. Die Ebracher befreiten zwei Personen aus dem umgekippten Pkw, die Helfer aus Gerolzhofen löschten den Brand an der Tankstelle und die Oberschwarzacher kümmerten sich als Ersatzmannschaft noch um den Verkehr.
Der Kommandant der Breitbacher und Kammerforster Wehr, Paul Hugo gab Auskunft, der Unfall an der Tankstelle habe sich vor 15 Jahren in Wirklichkeit ereignet. Im Anschluß an die Übung erklärte KBM Jens Michel noch einmal den gesamten Ablauf mit allen Einzelheiten.
Kreisbrandinspektor Gottfried Schemm meinte, bei einer brennenden Tankstelle könnten nie zu viele Fahrzeuge da sein. Den Dank der Marktgemeinde Oberschwarzachs brachte 1. Bürgermeister Josef Radler an alle Einsatzkräfte, besonders lobte er die gute, zwei Regierungsbezirke übergreifende Zusammenarbeit mit der Ebrach Wehr.

(Entnommen aus der Mainpost, Ausgabe Gerolzhofen vom 26.05.2008)
Bild #1 :keine Beschreibung
Bild #1 :keine BeschreibungBild #2 :keine Beschreibung
Bild #3 :keine BeschreibungBild #4 :keine Beschreibung
Bild #5 :keine BeschreibungBild #6 :keine Beschreibung